Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ein Leben geprägt von der Feuerwehr

Ehrenmitglied Heinrich Rees Ein Leben geprägt von der Feuerwehr

Neben Ehrungen, Beförderungen und Ergänzungswahlen war die gut aufgestellte Jugendabteilung der Feuerwehr Wollmar ein Thema bei der Jahreshauptversammlung.

Voriger Artikel
Keine Mehrheit für einen Prüfauftrag
Nächster Artikel
Wenige Bürger zahlen viel oder viele wenig

Die Geehrten und neuen Vorstandsmitglieder Heinrich Rees (von links), Jack Müller, Kurt Bachmann, Tristan Höcker, Vorsitzender Hans Peter Koch, David Becker, Erhard Freiling, Holger Heide und Helmut Holzapfel.

Quelle: Elvira Rübeling

Wollmar. „Es macht mir große Freude zu sehen, wie viel Nachwuchs in der Jugendfeuerwehr aktiv ist“, sagte Heinrich Rees und nahm sichtlich überrascht seine Ehrung für 65 Jahre Mitgliedschaft entgegen. Des Weiteren wurde er als ältestes Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Wollmar zum Ehrenmitglied ernannt. Bis heute nimmt der ehemalige Vorsitzende, Stellvertretende Gemeindebrandinspektor, Wehrführer und Gerätewart regen Anteil am Geschehen. Die Feuerwehr sei zu einem großen Bestandteil in seinem ­Leben geworden und habe ihn geprägt, sagte der 83-Jährige.

Ehrungen

Für 65 Jahre: Heinrich Rees

Für 50 Jahre: Heinrich Dersch, Heinrich Freiling, Peter Koch und Heinrich Zimmer

Für 40 Jahre: Erhard Freiling, Hermann Schmidt

Für 29 Jahre Vorstandsarbeit: Helmut Holzapfel

Am Freitagabend zog der Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Wollmar, Hans Peter­ Koch, zusammen mit Wehrführer Jörg Schneider Bilanz. Alle­ Einsatz-, Dienst- und Lehrgangsstunden addiert ergeben eine geleistete Gesamtstundenzahl von 649 im vergangenen Jahr. Die Einsatzgruppe musste­ nur dreimal ausrücken. Beim Traktorbrand in Wollmar waren­ neun Kameraden, bei einem Verkehrsunfall auf der B 236 fünf Kameraden und bei einem Traktorbrand in Münchhausen zehn Kameraden im Einsatz. Dazu absolvierte Tristan Höcker den Lehrgang „Truppführer“, Dirk Dersch den Lehrgang „Sanitäter im Einsatz“ und Lukas Seipp einen „Erste Hilfe“-Lehrgang. Atemschutztauglich sind derzeit nur sieben Kameraden. Dieser Wert müsse deutlich gesteigert werden, so Wehrführer Jörg Schneider.

Besonders stolz ist die Freiwillige Feuerwehr Wollmar auf ­ihre Jugendabteilung. Unter der Regie von David Becker und Jack Müller werden zurzeit 16 Jugendliche an die Arbeit der Feuerwehr herangeführt. Zwei von ihnen wurden im vergangenen Jahr in die Einsatzabteilung übernommen. Dazu feierte die Jugendfeuerwehr ihr 20-jähriges Bestehen und erwirtschaftete damit ein großes Plus für die Vereinskasse.

Beförderungen

Zum Löschmeister: David Becker

Zum Oberfeuerwehrmann: Marten Meißner

Im kommenden Jahr werden sich die 30 Aktiven der Einsatzgruppe unter anderem mit dem Feuerwehrführerschein beschäftigen. Des Weiteren soll das bereits Anfang des Jahres in Auftrag gegebene neue Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser noch in diesem Jahr zum Einsatz kommen, wozu es Maschinisten braucht, die mit dem Fahrzeug ausrücken können.

 
Ergänzungswahlen
Zum  Stellvertretenden Vorsitzenden Tristan Höcker; Stellvertretender Kassierer Kurt Bachmann; Stellvertretender Schriftführer Holger Heide; Jugendwart ­David Becker; Stellvertretender Jugendwart Jack Müller; Jugendhelfer Tristan Höcker.

von Elvira Rübeling

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr