Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Bald freie Fahrt in Richtung Battenberg

Bundesstraße 236 Bald freie Fahrt in Richtung Battenberg

Es geht auch mal was schneller als geplant. Das lag sicher auch am Wetter der vergangenen Wochen. Das Aufatmen in Münchhausen ist groß, denn die Tage des Feldweg-Tourismus' sind bald vorbei. Im Laufe des Donnerstags, 9. November, wird die Strecke wieder frei sein.

Voriger Artikel
Schüler müssen zum Bahnhof „fliegen“
Nächster Artikel
Busch: „Ich genieße das Unterrichten“

Die Bauarbeiten an der B 236 in Münchhausen fanden seit Juli durchgängig unter Vollsperrung der Straße statt. Im Laufe des Donnerstags wird die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Quelle: Tobias Hirsch

Münchhausen. Unvermutet trudelte gestern im Laufe des Nachmittags eine Mail in der Redaktion ein. Absender Hessen Mobil. Inhalt: Die Sanierung der Bundesstraße 236 – Battenberger Straße – in der Ortsdurchfahrt von Münchhausen ist abgeschlossen.
Die Bauarbeiten sind somit ­einige Tage früher als der eingeplante Endtermin für das Projekt fertiggestellt. Im Laufe des Donnerstags wird die Vollsperrung der Baustrecke aufgehoben. Die Bundesstraße ist dann wieder durchgängig befahrbar.

ACHTUNG: In einer ersten Textveresion wurde an dieser Stelle bereits der Dienstag als Freigabetermin genannt. Dies war leider ein Versehen unsererseits. HessenMobil hatte in der Tat den Donnerstag, 9. November, als Termin mitgeteilt.

Nichtsdestoweniger  ist das eine Top-Nachricht für die Münchhäuser. Denn so richtig konnten sie die Teilruhe im Ort nicht genießen, denn mit zunehmender Bauzeit bahnten sich immer mehr Verkehrsteilnehmer ihren eigenen Weg über umliegende Feld und Radwege, um die empfohlenen Umleitungsstrecken zu vermeiden.

Hunderte Autofahrer geblitzt

Die Gemeinde war dabei genötigt, den illegalen Verkehr mit Blitzaktionen abzuschrecken. „Wir haben den mobilen Blitzer aber nur einmal in der Woche in unserer Gemeinde“, sagt Münchhausens Bürgermeister­ Peter Funk. Während dieser zum Einsatz kam, wurden aber Hunderte Fahrzeuge erfasst.“ Das lässt erahnen, was auf den befestigten Feld- und auch Radwegen so los war.

Arbeiten liefen seit Juli

Seit Juli hat Hessen Mobil die Asphaltoberfläche der B 236 in der Ortslage von Münchhausen erneuert. In diesem Zuge wurde auch die Wetschaftsbrücke saniert, die sich in einem schlechten baulichen Zustand befunden hatte. Laut Hessen Mobil wurden an der Brücke die Abdichtung sowie die Brückenkappen an beiden Seiten des Bauwerkes saniert, die Geländer erneuert sowie auf der Brückenunterseite der Beton saniert. Über die gesamte Bauzeit war das Teilstück der B 236 voll gesperrt.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr