Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Mit junger Dirigentin und neuem Liedmaterial zum Jubiläum

Marlies Peter ist neue Leiterin Mit junger Dirigentin und neuem Liedmaterial zum Jubiläum

Traditionsreicher Chor mit neuem Schwung: im Jubiläumsjahr übernimmt die 20-jährige Marlies Peter die musikalische Leitung des Gesangvereins 1864 Münchhausen.

Voriger Artikel
Ideen für eine lebenswerte Zukunft
Nächster Artikel
Wie eine Idee vom Berg den Landkreis eroberte

Die Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins 1864 Münchhausen mit ihrer neuen Chorleiterin Marlies Peter (Mitte).

Quelle: Manfred Schubert

Münchhausen. In diesem Jahr begeht der Gesangverein Münchhausen sein 150-jähriges Bestehen. Im Oktober soll das Jubiläum groß gefeiert werden. Gleich zu Beginn des Jahres gab es eine bedeutsame Veränderung. Günter Retzlik, der fast 14 Jahre lang in den Chor leitete, gab wegen Umzugs nach Korbach seine Tätigkeit in Münchhausen auf.

Die Suche nach einem Nachfolger währte nicht lange. Nach zwei erfolgreich verlaufenen Probestunden Anfang Januar entschieden sich die Sängerinnen und Sänger, sich ab Februar von einer jungen Frau dirigieren zu lassen. Neue Chorleiterin ist Marlies Peter aus Unterrosphe.

Die 20-jährige Studentin der Biologie und Chemie an der Philipps-Universität Marburg spielt seit 2000 bei der Gitarrengruppe „Burgwaldsaiten“ in Oberrosphe mit und trat 2007 dem Gemischten Chor Unterrosphe als Sängerin bei. Im selben Jahr begann sie Klavier- und Orgelunterricht zu nehmen, 2008 begann sie eine Orgel- und Chorleiterausbildung an der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte in Schlüchtern und legte die entsprechenden Prüfungen ab. 2012 übernahm sie den MGV Unterrosphe als Chorleiterin, der Gemischte Chor des Gesangvereins 1864 Münchhausen ist nun ihr zweiter Chor.

Da dieser mit der neuen Dirigentin auch neue Chorsätze einstudieren möchte, bei denen er selbst noch am Anfang steht, wäre dies ein guter Zeitpunkt für neue Mitsängerinnen und -sänger, einzusteigen. Der Chor sucht Frauen, Männer und Jugendliche ab 16 Jahren, die Spaß am gemeinsamen Singen haben. Geübt wird jeweils donnerstags von 20 bis 22 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus (DGH). Ein Einstieg ist jederzeit, auch ohne Notenkenntnisse, möglich, und vorsingen muss ebenfalls niemand. Weitere Informationen gibt es bei der Schriftführerin des Gesangvereins, Svenja Gottschalk, Telefon 06457/541.

Die Jubiläumsveranstaltungen beginnen am 9. Oktober mit einem Festkommers im DGH. Am 11. Oktober geht es mit dem Weinliederabend des Wetschaftstal-Sängerbunds in der Burgwaldhalle in Münchhausen weiter. Am Sonntag, 12. Oktober, bildet ein Festgottesdienst in der Burgwaldhalle den Auftakt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen sind weitere Programmpunkte geplant.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr