Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Lkw reißt Fußgängerbrücke ein

Unfall Lkw reißt Fußgängerbrücke ein

Die Landesstraße 3092 ist zwischen der Klosterbergstraße und Mühlenstraße in Caldern wegen Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Voriger Artikel
Manfred Damm hütet am besten
Nächster Artikel
Finanzierung für gesamte Strecke steht

Ein Lkw riss die Fußgängerbrücke in Caldern ein.

Quelle: Tobias Hirsch

Caldern. Gegen 8 Uhr stieß ein Holzlastwagen, der auf der L 3092 unterwegs war, mit seinem Kranaufbau gegen die Fußgängerbrücke, die das Wohngebiet Stetefeld mit dem Lahntaler Ortsteil Caldern, verbindet. Die Brücke wurde eingerissen. Die Brückenpfeiler und ein Teil des Überwegs stürzten auf den Laster.

 

Mitarbeiter der Polizei, der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks sind derzeit noch im Einsatz, so die ersten Informationen der Polizei.

Am Montagmorgen ist zum zweiten Mal die Fußgängerbrücke bei Caldern von einem Lkw abgerissen worden. Wieder war offenbar ein Kran der Auslöser.

Zur Bildergalerie

Verletzte gab es nicht. Anwohner berichteten, dass kurz vor dem Unfall Schulkinder auf der Brücke entlang gelaufen waren - dementsprechend groß war die Erleichterung, dass es "nur" zu einem großen Sachschaden gekommen war.

Die Fußgängerbrücke wurde im Jahr 1996 von der Gemeinde errichtet.

Bericht folgt

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Caldern
Mächtige Kräfte am Werk: Ein Holztransporter riss gestern mit seinem Kran die Fußgängerbrücke über die L 3092,  die das Wohngebiet Im Stetefeld mit dem Lahntaler Ortsteil Caldern verbindet, mit sich.Foto: Tobias Hirsch

Man möchte sich nicht ausmalen, was bei diesem Unfall alles hätte passieren können. Zum zweiten Mal ist die Fußgängerbrücke bei Caldern von einem Lkw abgerissen worden. Wieder war offenbar ein Kran der Auslöser.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr