Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Langeweile? Sicher nicht im Nordkreis

Senioren-Aktiv-Woche Langeweile? Sicher nicht im Nordkreis

Dieses Angebot kann sich echt sehen lassen. Wer zu den jungen oder auch älteren Alten oder auch zu den alten Alten gehört, sich ausreichend fit fühlt und gerne unter Menschen ist, hat hier jetztdie Qual der Wahl.

Voriger Artikel
Gemeinde bietet Wohnraum für Asylsuchende
Nächster Artikel
Kürbislampen und große Drachen

Ein Ausflug zum Christenberg gehört wieder zum Programm.

Quelle: Archivfoto

Nordkreis. Die Senioren-Aktiv-Woche ist ein wahrer Kracher, ein Beweis dafür, zu welchen konkret erlebbaren Ergebnissen interkommunale Zusammenarbeit führen kann. Wer also in Lahntal, Cölbe, Wetter oder Münchhausen wohnt oder nicht dort wohnt, aber gerne die älteren Menschen aus den Kommunen kennenlernen möchte, ist dazu eingeladen, sich an der Senioren-Aktiv-Woche zu beteiligen.

„Ich denke, hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei“, sagt Lahntals Bürgermeister Manfred Apell. Viele Aktionen regen die persönliche Kreativität an, wir sind dankbar, dass sich so viele Menschen gefunden haben, die uns helfen, dieses Angebot zu stemmen.“ Dem schließt sich Wetters Bürgermeister Kai-Uwe Spanka an: „Wir haben so tolle Kooperationspartner, dass es ein guter Mix an Veranstaltungen und Angeboten geworden ist.“

Und ja, Recht hat er. Allein das kulinarische Begleitprogramm klingt verführerisch. Montags Mittagessen im Restaurant Lahnterrasse Marburg, Dienstag im Restaurant „fairway“ im Golfclub Maximillianenhof Cölbe-Bernsdorf, Mittwoch geht‘s „Zur Sonne“ nach Marburg, Donnerstag lässt man es sich im Gasthof „Zur Lahnbrücke“ in Caldern schmecken. Und Freitag geht es auf den Christenberg ins Waldgasthaus. Am Samstag wird das Restaurant „Meteora“ in Amönau ausprobiert.

Zwischendurch gibt es genug Möglichkeiten, die Kalorien wieder loszuwerden - obwohl: man kann auch noch ein paar draufsetzen. Warum auch nicht, man muss eben die Angebote so nehmen wie sie kommen. So gibt es am Mittwochabend im kleinen Saal im „Haus am Wollenberg“ in Sterzhausen eine Veranstaltung mit dem verheißungsvollen Titel „Whisky goes cooking“.

Sportkurse und Ausflüge

Na gut, wer dann doch lieber auf seine Kalorien schauen will, der kann am Dienstag ab 19 Uhr mit keiner Geringeren als Landrätin Kirsten Fründt schwitzen. Sie bietet für alle Interessierten ein Zumba- und Aerobic-Programm im Bewegungsraum des Kultur- und Gemeinschaftszentrums „Neue Mitte“ Goßfelden. Immer wieder stehen Ausflüge nach Marburg auf dem Programm. Unter anderem in das Chemikum, eine besondere Stadtführung führt in die verwinkelte und verwunschene Altstadt und auch ein Kino-Besuch ist dabei.

Und wer schon immer mal die neue Bimmelbahn ausprobieren wollte, in schöner Gemeinschaft macht das sicher viel Spaß. Der Freitag findet komplett auf dem Christenberg bei Münchhausen statt. Eine Führung auf dem historischen Plateau ist immer wieder ein Erlebnis, doch was passiert, wenn man danach gleich auf „s‘ Anna“ trifft? Oh ha, das lässt puren Spaß vermuten.

Wer einmal das Wetteraner Hallenbad von einer ganz anderen Seite kennenlernen möchte, ist am Samstagabend sicher beim „Schlager-Schwimmen“ dabei. Den Abschluss der Aktivwoche bildet ein Ausflug mit der Kurhessischen Eisenbahn nach Bad Laasphe mit tollem Begleitprogramm. Fast alle Veranstaltungen haben eine maximale Teilnehmerzahl. Da heißt es, schnell sein und anmelden. Die Frist läuft noch bis zum 9. Oktober.

Jede Kommune bietet eine Ansprechpartnerin, die selbst an der Gestaltung des Programms mitgewirkt hat. Alle Veranstaltungen sind in einem Flyer zusammengefasst, der haushaltsdeckend in den vier Kommunen verteilt wurde.

Noch Fragen, Wünsche, Anregungen? Dann sind hier die Ansprechpartnerinnen:

Gemeinde Lahntal: Ortrud Lauer, Telefon 06420/823027.

Gemeinde Cölbe: Ingeborg Weitzel, Telefon 06421/985011.

Gemeinde Münchhausen: Bianca Spalec, Telefon 06457/912210.

Stadt Wetter: Andrea Stark, Telefon 06423/8237.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr