Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Trinkwasser wird gechlort

Caldern, Kernbach, Brungershausen Trinkwasser wird gechlort

Eine Verunreinigung des Trinkwassers im Brunnen Caldern wurde festgestellt.

Voriger Artikel
Perfekt: Tausende gut gelaunte Menschen
Nächster Artikel
Wasser abkochen in Lahntal und Biedenkopf

In Caldern, Kernbach und Brungershausen wird das Trinkwasser gechlort.

Quelle: Thorsten Richter

Lahntal. Nach den Verunreinigungen in einigen Orten im Süd- und Ostkreis hat es jetzt auch den Nordkreis erwischt. Im Brunnen Caldern wurde während der routinemäßigen Qualitätskontrolle eine Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt. Als mögliche Ursache nennt der Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke den Eintrag von Oberflächenwasser aufgrund stärkerer Niederschläge. Betroffen sind die drei Ortsteile Caldern, Kernbach und Brungershausen. "Alle anderen Ortsteile der Gemeinde Lahntal sind nicht betroffen", betont Dirk Ficht vom Zweckverband.

Chlorung über mehrere Tage

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt wurde unverzüglich die Chlorung des Trinkwasser vorgenommen, die nun mehrere Tage bestehen bleiben soll. Derzeit laufen weitere intensive Untersuchungen, damit die Ursache für die Verunreinigung schnellstens gefunden werden kann. Laut Information des Zweckverbandes muss das Trinkwasser nicht abgekocht werden.

Mittlerweile 29 Orte des Landkreises betroffen

Bereits seit Mitte August wird in 26 Orten aus insgesamt acht Kommunen des Landkreises Marburg-Biedenkopf das Trinkwasser gechlort. "Obwohl alle Untersuchungen der letzten Tage negativ ausgefallen sind, behalten wir die leichte Chlorung weiter bei", so Dirk Ficht vom Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke. Dies kann auch noch weitere Zeit in Anspruch nehmen. Es geht dabei darum, eine Methode zu entwickeln, die eine erneute Verunreinigung ausschließen kann. Bis dahin soll das Chloren dafür sorgen, dass das Wasser unbedenklich ohne Einschränkungen genutzt werden kann.

Folgende Ortsnetze sind von der Chlorung betroffen:

1. Amöneburg
• Rüdigheim

 

2. Cölbe
• Bernsdorf
• Bürgeln
• Reddehausen
• Cölbe

 

3. Ebsdorfergrund
• Hachborn
• Wittelsberg

 

4. Fronhausen
• Erbenhausen

 

5. Hüttenberg
• Hochelheim/Hörnsheim
• Rechtenbach
• Reiskirchen
•Vollnkirchen

• Volpertshausen/Weidenhausen

 

6. Kirchhain
• Kirchhain
• Anzefahr
• Himmelsberg
• Langenstein
• Stausebach
• Betziesdorf

 

7. Lahntal
• Goßfelden-Sarnau, Tiefzone
• Göttingen
• Caldern
• Kernbach
• Brungershausen

 

8. Neustadt
• Stadt Neustadt

 

9. Pohlheim
• Hausen
• Garbenteich
• Watzenborn-Steinberg
• Holzheim
• Grüningen
• Dorf-Güll

 

10. Schöffengrund
• Laufdorf
• Niederquembach
• Niederwetz
• Oberquembach
• Schwalbach

 

11. Wetter
• Amönau
• Oberndorf
• Todenhausen
• Unterrosphe
• Niederwetter
• Wetter
• Treisbach
• Warzenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr