Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Bau soll im Sommer starten

Solarpark Bau soll im Sommer starten

Wenn alles nach Plan läuft, soll die Umsetzung der Photovoltaik-Freiflächenanlage frühestens im Frühjahr beginnen.

Voriger Artikel
Zweifel am Status "Denkmal"
Nächster Artikel
Neuer Stützpunkt für die Feuerwehr

Ein Solarpark wie hier in Wehrda soll auch in der Gemeinde Lahntal entstehen.

Quelle: Thorsten Richter

Lahntal. In der Sitzung des Gemeindeparlaments am Donnerstag haben die Grünen in einer Großen Anfrage nachgehakt, wie es mit dem Solarpark weitergeht. Sie wollten wissen, mit welchen regionalen Partnern und auf welchen Flächen die Anlage geplant ist. Schon im Juni vergangenen Jahres hatte die Gemeindevertretung den Gemeindevorstand danach gefragt. Die Stadtwerke Marburg und Krug Energie seien weiterhin an der Errichtung der Anlagen interessiert, so Bürgermeister Manfred Apell (SPD).

Fünf geeignete Flächen seien ausgemacht worden, deren Lage er auf Wunsch der Investoren nicht bekannt gebe. Ziel sei es nun, Aufstellungsbeschlüsse für den Flächennutzungsplan und Bebauungspläne für entsprechende Flächen bis Dezember zu erreichen. Dazu müsse geprüft werden, ob die Eigentümer sich zu Verträgen bereit erklären oder es planungsrechtliche Hinderungsgründe gebe. Wenn alles nach Plan laufe, solle bereits im Frühjahr oder Sommer kommenden Jahres Planungsrecht vorliegen, sodass mit der Umsetzung begonnen werden könne.

von Freya Altmüller

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr