Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kleintierzüchter planen Schau unter neuem Dach

Vereinsleben Kleintierzüchter planen Schau unter neuem Dach

Gute Beteiligung bei der Vereinsschau und der Kaninchenschau: Die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins Wollmar blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Voriger Artikel
Angeklagter: „Ich habe es freundlich gemeint“
Nächster Artikel
Kosten für Lahntaler Wehren steigen

Die geehrten Mitglieder und Vereinsmeister der Saison: Johannes Wagner (von links), Thomas Morawa, Timo Becker, Carsten Fabisch, Reinhard Koch und Heinrich Schmidt.

Quelle: Manfred Schubert

Wollmar. Bei der Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins H 525 Wollmar hob der Vorsitzende Markus Wagner in seinem Rückblick die sehr gute Beteiligung an der zweiten Allgemeinen Kaninchenschau im November hervor. 29 Züchter hatten 234 Kaninchen aus 27 verschiedenen Rassen ausgestellt. Dazu kamen bei der angeschlossenen Geflügel-Vereinsschau 79 Tiere aus 19 Rassen von 13 Züchtern. „Mehr können wir nicht verkraften“, meinte Wagner.

In diesem Jahr soll es die dritte Auflage der Schau geben. Damit schon die vorherige im Sinne des Wortes gut unter Dach und Fach gebracht werden konnte, waren im Vorjahr Investitionen sowie Eigenleistung vom Verein gefordert gewesen. Erforderlich waren eine Sanierung des Daches des Vereinsheims sowie der Innenräume. Anfang Juli begannen die Arbeiten, ein neues Blech mit Dämmung wurde aufgelegt, Wände verputzt, gestrichen und tapeziert, im Brutraum wurden Latten angebracht.

Wagner würdigte die Helfer, die mehr als 400 Arbeitsstunden einbrachten. Die Kosten für das Dach betrugen 17500 Euro, etwa ein Drittel habe man über Zuschüsse der Gemeinde, des Kreises und mit 1000 Euro aus Lotto-Mitteln finanzieren können.

Jetzt steht für die Aktiven unter den 124 Mitgliedern die Zuchtarbeit an. Anfang März wurden bereits 269 Eier in den ersten Brutapparat eingelegt, sagte der Vorsitzende.

Ehrungen
Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit: Johannes Wagner
Für 25 Jahre: Thomas Morawa
Vereinsmeister Senioren: Kaninchen: 1. Reinhard Koch, 2. Heinrich Schmidt, 3. Carsten Fabisch; Geflügel: Timo Becker.
Jugend: Kaninchen: Anne Schäfer; Geflügel: 1. Julius Muth, 2. Johannes Dönges.
Wahlen
Stellvertretender Vorsitzende: Reinhard Koch;
Kassierer: Frank Bernhard;
stellvertretender Kassierer: Udo Zajone;
stellvertretender Schriftführer: Frank Bernhard;
Beisitzer: Bernd Müller;
Jugendleiterin Kaninchen: Anja Müller;
Zuchtwart Geflügel: Peter Schmack;
erster und zweiter Hausmeister: Johann Koch und Michael Krumpholz.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr