Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Kind durch Traktor getötet

Tragischer Unfall Kind durch Traktor getötet

Ein führerloser Traktor erfasste am Donnerstag in Oberrosphe gegen 17.30 Uhr einen dreijährigen Jungen.

Voriger Artikel
Wie eine Idee vom Berg den Landkreis eroberte
Nächster Artikel
Flecken, Scherben und ein Pfeifchen

Dieser führerlose Traktor rollte rückwärts, erfasste dabei einen Dreijährigen und kam dann an der Mauer eines Gebäudeanbaus zum Stillstand. Der Junge war sofort tot.

Quelle: Anna Ntemiris

Wetter. Das Kind erlag laut Polizei sofort seinen Verletzungen. Nach ersten Ermittlungen spielte der Junge in der leicht abschüssigen Hofzufahrt eines Anwesens an der Ortsrandlage. Der Traktor setzte sich aus noch unbekannten Gründen führerlos rückwärts in Bewegung. Dabei überrollte oder erfasste die Maschine das Kind. Sie kam erst einige Meter weiter an einer Mauer zum Stehen. Laut Polizeisprecher Jürgen Schlick gab es keine Zeugen, Nachbarn kamen heraus, als sie einen lauten Knall hörten. Der Notarzt konnte dem Kind nicht mehr helfen.

Die Polizei zog in Absprache mit der Staatsanwaltschaft noch am Abend einen Kraftfahrzeugsachverständigen hinzu. Er soll klären, ob das Fahrzeug möglicherweise defekt war oder ob es andere Gründe dafür gab, dass der Traktor ins Rollen kam.

 von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr