Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Jedem Wanderer die passende Strecke

Marathonwanderung Jedem Wanderer die passende Strecke

Bei schönstem Wetter kamen am Sonntag fast 500 Wanderer zur Marathonwanderung der Wanderfreunde Treisbach und scheuten dabei auch nicht die frühe Startzeit um halb sieben Uhr morgens.

Voriger Artikel
Brungershausen hat jüngsten Ortsvorsteher
Nächster Artikel
Leonardo zwischen damals und heute

Diese fünf Wanderer erreichten das Ziel in Treisbach als erste – und zwar im Laufschritt.

Quelle: Sonja Achenbach

Treisbach. „Bei uns zählt der olympische Gedanke. Hier ist es nicht wichtig, wer die Strecke am schnellsten bewältigt. Jeder soll die Strecke genießen können“, berichtete Karl-Heinz Mende, der Vorsitzende der Wanderfreunde Treisbach.

Der Verein hatte am Wochenende zur „Marathonwanderung Plus“ geladen. Auch wenn der traditionelle Termin Ende April wegen Ostern diesmal nicht möglich war und in der näheren Umgebung einige weitere Veranstaltungen stattfanden, zeigten sich die Mitglieder des Wandervereins sehr zufrieden.

Zwei vollbesetzte Busse steuerten um halb sieben den Startpunkt am Kahlen Asten an. Über 50 Kilometer Rückweg und damit einen Marathon Plus hatten die Passagiere dieses Busses vor sich. Zwei weitere Busse setzten sich um die gleiche Zeit in Richtung Trambach in Bewegung. Nach 42,2 Kilometern und siebeneinhalb Stunden kam für eine fünfköpfige Gruppe das Ziel Treisbach in Sichtweite. Die lange und anstrengende Strecke schien die Gruppe auch trotz Mittagshitze ohne Probleme bewältigt zu haben, denn auch die letzte Teilstrecke schafften sie noch im Laufschritt.

Auch wenn er seine Strecke auf der Sackpfeife beenden musste, lobte Albert Cziegler aus Biedenkopf die gewählte Streckenführung der Wanderfreunde Treisbach. „Es gibt schöne, bewaldete Abschnitte, was besonders jetzt in der Mittagshitze angenehm ist“, berichtete er.

von Sonja Achenbach

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr