Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
„Ihr seid meine Familie“

Flüchtlingshilfe „Ihr seid meine Familie“

Zum Auftakttreffen des Begegnungscafés für Asylbewerber in Goßfelden waren im Mai gerade einmal drei afrikanische Frauen gekommen. Inzwischen ist das Treffen ein Anlaufpunkt für sehr viel mehr Menschen.

Voriger Artikel
Mellnau will zukunftsfähig bleiben
Nächster Artikel
Spaßiger Grusel für Kinder und Erwachsene

Vorstellungsrunden sind fester Bestandteil beim Begegnungscafé,da immer wieder neue Menschen dabei sind. Zu Beginn des Festes hielten sich alle draußen vor dem Heinrich-Bang-Haus auf, wo gegrillt wurde und Spiele aufgebaut waren.

Quelle: Manfred Schubert

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Suche nach Wohnraum

In den Südkreisgemeinden Ebsdorfergrund und Fronhausen appellieren die Bürgermeister an die Bürger, Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

mehr
Engagement für Flüchtlinge ist groß

Das Engagement der Stadt spielt Bürgermeister Michael Richter-Plettenberg als "nichts Besonderes" herunter. Beim Einsatz, den einige Bürger für Flüchtlinge zeigen, sieht das ganz anders aus.

mehr
Mehr zum Artikel
Runder Tisch Integration
Täglich kommen Dutzende neuer Asylbewerber in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Gießen an, von dort aus werden sie in anderen Kommunen untergebracht. Archivfoto

In Marburg werden in den kommenden Monaten Hunderte Flüchtlinge leben. Viele Bewohner besorgt das. Die OP und Peter Schmidt von der Stadtverwaltung beantworten häufig gestellte Fragen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr