Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zum Kommersabend ist Festzelt in Wollmar schon rappelvoll

Wollmar: Festkommers Zum Kommersabend ist Festzelt in Wollmar schon rappelvoll

Seit Donnerstag-Abend befindet sich der Münchhäuser Ortsteil Wollmar im Ausnahmezustand: Das Grenzgangfest wurde zunächst mit einem Totengedenken auf dem Friedhof, dann mit einem kurzweiligen Kommersabend feierlich eröffnet.

Voriger Artikel
Sieben Jahre Wartezeit haben ein Ende
Nächster Artikel
Ein Dorf fährt aus dem Standby langsam hoch

Schon zum Festkommers war das Zelt rappelvoll.

Quelle: Andreas Schmidt

Wollmar. Als Klaus-Peter Fett als Vorsitzender des Grenzgangvereins seine kurze Begrüßungsrede im Festzelt hielt, musste er schon seine Stimmbänder anstrengen, denn das Interesse am Kommers war riesengroß, das Zelt prall gefüllt mit Menschen aus Wollmar und zahlreichen Gästen, nicht zuletzt aus den anderen Grenzgangorten des Landkreises. Heute treffen sich die Wollmaraner schon um 6.30 Uhr zum ersten Teil des Grenzbegangs, der morgen seine Fortsetzung finden wird.

Grenzgang Wollmar Kranzniederlegung

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr