Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Autos zusammengestoßen

Unfall Fünf Autos zusammengestoßen

Am Sonntagnachmittag hat sich auf der Bundesstraße 252 zwischen Wetter und Todenhausen ein schwerer Unfall ereignet.

Voriger Artikel
Eltern fordern Bewegung im Kita-Streik
Nächster Artikel
Eine Bahnhaltestelle extra fürs Fest

Bei einem Unfall zwischen Wetter und Todenhausen wurden 6 Menschen verletzt, im Einsatz waren etliche Rettungskräfte und Polizisten.

Quelle: Tobias Hirsch

Wetter. Gegen 14.50 Uhr kollidierten auf gerader Strecke zwischen Wetter und Todenhausen fünf Autos, berichtet die Feuerwehr Wetter. Drei schleuderte es in die Böschung.

Ein Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt in seinem Wagen eingeklemmt, die Feuerwehrmänner konnten ihn befreien. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber und die übrigen fünf Verletzten mit Rettungswagen zur Behandlung ins Uni-Klinikum nach Marburg gebracht.

Auf der B 252 zwischen Wetter und Todenhausen hat sich am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Fünf Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt. Sechs Menschen wurden verletzt. Eine Person musste die Feuerwehr aus einem Fahrzeug befreien. Neben 35 Feuerwehrleute aus Wetter und den Ortsteilen waren sechs Rettungswagen, mehrere Notärzte und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Straße war voll gesperrt. Der Unfallhergang ist noch unklar. Foto: Tobias Hirsch

Zur Bildergalerie

Ein großer Einsatz für die Rettungskräfte: Es waren 35 Feuerwehrleute der Wehren Wetter, Todenhausen, Amönau und Niederwetter, sowie mehrere Rettungssanitäter, Notärzte sowie Polizisten im Einsatz. Der leitende Notarzt wurde mit dem Hubschrauber vor Ort geflogen.

Laut Polizeimeldung war ein 75-Jähriger Fahrer mit seinem Auto von Wetter kommend aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Opel Corsa frontal zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden dabei schwerstverletzt. Der Corsa wurde von der Straße in die Nähe der Bahngleise geschleudert. Das dem Corsa nachkommende Auto kollidierte ebenso mit dem Auto des vermeintlichen Unfallverursachers, meldet die Polizei. Zwei weitere Autos, die in Richtung Marburg fuhren, wurden durch Trümmerteile beschädigt und die Insassen verletzt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 30 000 Euro.

Die B252 war bis in die Abendstunden gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

von Philipp Lauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr