Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehrkameraden kühlen johlende Menge ab

Ferienspiele Feuerwehrkameraden kühlen johlende Menge ab

Interkommunal agieren kann so viel Spaß machen. Kinder aus Wetter, Münchhausen, Lahntal und Cölbe genossen zusammen das dreiwöchige Programm der Jugendförderung Nordkreis.

Voriger Artikel
Bau der neuen B 252: Landwirt scheitert vorerst mit Eilantrag
Nächster Artikel
32 Millionen Euro für 5,25 Kilometer

Die Feuerwehr sorgte an einem heißen Tag für eine prickelnde Wasserschlacht.

Quelle: Jugendförderung

Wetter. Das Schwimmbad gleich nebenan – Herz, was willst du mehr. Insgesamt 220 Kinder nutzten in den vergangenen drei Wochen die Angebote der Jugendförderung Nordkreis auf dem Außengelände zwischen Stadthalle und Schwimmbad. Das Team Angela Weber, Annika Mankel, Sebastian Nolte, Janine Uhlenbrock und Veronika Wabnegg leistete zusammen mit weiteren Betreuern ganze Arbeit und hatte zahlreiche Aktionen, Spiele und natürlich Ausflüge vorbereitet. „Ich kann nur Lob und Anerkennung zollen“, sagte dementsprechend auch ein sichtlich begeisterter Wetteraner Bürgermeister Kai-Uwe Spanka über die Ferienspiele, die heute zu Ende gehen. Ein absolutes Highlight auf dem Gelände war der Besuch der Feuerwehr Wetter-Mitte. Die kam nämlich mit dem Drehleiterwagen zum Löschen – na ja, zum Abkühlen heißer Haut. Sascha aus Mellnau fand das ganz toll: „Die Wasserschlacht war echt cool.“ Chantal aus Oberasphe fand alle Angebote gut, und auch alle „super netten Betreuer“. Chiara aus Wetter freute sich über das Trommelbasteln. Für die Erlebnistage für 11- bis 13-Jährige standen unter einem erlebnispädagogischen Konzept. Unter anderem besuchten die Kinder den Kletterpark, bauten Waldhütten, gingen auf der Sackpfeife Sommerrodeln oder übten sich im Geocaching. Besuche im Erlebnisbad Medebach und im Opelzoo rundeten das Angebot für die Kinder ab. Die Sommerfreizeit gleich zu Beginn der Ferien führte in das Salzburger Land nach St. Michael und verlief ganz prima, so Angela Weber von der Jugendförderung.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr