Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Fast 100 Stände und Volksfestatmosphäre

Rapunzelmarkt Fast 100 Stände und Volksfestatmosphäre

Amönau. Am Sonntag, 31. August, läuft von 11 bis 18 Uhr der Rapunzelmarkt im Dorf der sieben Brücken (Archivfoto). Schon zum sechsten Mal lädt Amönau zum Bummeln, Genießen, Schauen und Kaufen ein - und zu den bisherigen Märkten kamen hunderte von Besuchern in das Dörfchen.

Voriger Artikel
Sperrung in Wetter wegen Bauarbeiten
Nächster Artikel
Vorläufiges Aus für Mittagstisch

Im Dorf der sieben Brücken wird am Sonntag wieder Hochbetrieb herrschen: Der Rapunzelmarkt hat viel zu bieten.

Quelle: Archivfoto

Amönau. Alle Vereine des Ortes sind in den Rapunzelmarkt involviert. Unter Federführung des Heimatvereins haben sie sich in etlichen Arbeitssitzungen gut auf den kommenden Markt vorbereitet. Wie immer am letzten Sonntag im August werden Handwerker, Händler, Künstler, Antiquitätenhändler und viele weitere Aussteller aus der Region ihre Produkte an 95 Ständen präsentieren. Die Stände stehen an der Kirche und zu beiden Seiten der Bachstraßen bis zur Eckertsbrücke und der Eckertsgasse. In der Galerie Jägerhof (Talstraße 22) von Gisela Weiß ist eine Ausstellung des bekannten Malers Ulrich Harder zu sehen. Musikalisch präsentieren sich das Mundarttrio „Urgestein“ und die Alleinunterhalter Matthias Heuser und Werner Schaumburg sowie die Alphornfreunde Ohmtal. Die Jazztanzgruppe des TSV Amönau unterhält die Besucher vor dem Hof Ronzheimer. Und die Oldtimerfreunde Wetter präsentieren ihre historischen Traktoren und Autos auf dem Hof Überschaer in der Stofelsgasse.

Tretboote fahren auf dem Bach, Modellboote tuckern ferngesteuert unter den Brücken entlang. Für die Kinder gibt es einen Luftballonwettbewerb der Feuerwehr.

Die Auswahl an Speisen und Getränken ist groß beim Rapunzelmarkt. So gibt es beispielsweise geräucherte Forellen vom Angelverein Münchhausen und von den Rotaryern aus Wetter eine Gulaschkanone. Mit dem Erlös aus dem Rapunzelmarkt werden gemeinnützige Projekte innerhalb des Dorfes gefördert. Parkplätze sind an den Ortseingängen ausgeschildert.

Informationen auf www.amoenauer-rapunzelamrkt.de sowie über Email info@amoenauer-rapunzelmarkt.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr