Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Erster Spatenstich am 29. Juli an der Straße nach Amönau

Bundesstraße 252 Erster Spatenstich am 29. Juli an der Straße nach Amönau

Noch deuten nur ein paar Baumaschinen darauf hin, dass hier bald eine neue Straße gebaut wird. An dieser Stelle, direkt an der Landesstraße 3091 zwischen Wetter und Amönau, findet am Montag in einer Woche mit politischer Prominenz der erste Spatenstich für die seit Jahrzehnten geplante B252 neu statt.

Voriger Artikel
Wollmar rüstet sich fürs Grenzgangfest
Nächster Artikel
Feuerwehr sieht keine Annäherung

Wetter. Unter anderem werden Hessens Verkehrsminister Florian Rentsch und Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, zum offiziellen Baustart kommen.

Die Umgehungsstraße wird irgendwann fast genau in der Blickrichtung des Fotografen nach Norden in Richtung Münchhausen verlaufen. Vorerst jedoch wird der erste Abschnitt in südlicher Richtung bis nach Goßfelden gebaut (die OP berichtete). Die ersten Arbeiten an dieser Stelle wirde laut Hessen Mobil eine Baustellenumfahrung für das dort entstehende Brückenbauwerk sein, über die die L3091 später die Bundesstraße überqueren wird.

Rechts hinter den Bäumen wird übrigens schon kräftig gebaut. Dort verläuft die künftige Kreisstraße 123, die die L3091 und die neue B252 mit der alten Trasse verbindet.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr