Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Einsatz von erneuerbaren Energien aufzeigen

Wetter Einsatz von erneuerbaren Energien aufzeigen

Die Bürgermeister der Nordkreisgemeinden Cölbe, Lahntal, Münchhausen und Wetter eröffneten am Montag im Rathaus Wetter die Ausstellung über Einsatzmöglichkeiten von Solar- und Geothermie.

Nächster Artikel
Dorfnamen sollen Wohnhäuser verzieren

Die vier Bürgermeister Volker Carle, Kai-Uwe Spanka, Peter Funk und Manfred Apell sowie der Energiebeauftragte der Gemeinde Lahntal Michael Meinel vor der Geothermie-Ausstellung im Rathaus Wetter.

Quelle: Foto: Ellen Vollmar

von Ellen Vollmar

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Regionalmesse für erneuerbare Energien noch bis zum 15. Mai im Foyer des Hallenbades und des Rathauses Wetter statt und bietet den Besuchern reichlich Informationsmaterial, wie effiziente Energiegestaltung aussehen kann.

Thematisiert werden unter anderem Wärmedämmung von Außenwänden, Energieeinsparung an Fenstern und Außentüren sowie kontrollierte Wohnungslüftung.

„Die Aufgabe der Politiker besteht darin, den einzelnen Bürger mitzunehmen und ihm vielfältige Möglichkeiten bezogen auf den Einsatz von erneuerbaren Energien aufzuzeigen. Nur so können unsere vier Gemeinden das Ziel erreichen, bis zum Jahr 2040 unabhängig von fossilen und atomaren Energien zu werden“, führte Kai-Uwe Spanke, Bürgermeister von Wetter, an. Daher hoffen die Bürgermeister auf ein reges Interesse der Bürger an der Ausstellung.

Das Programm über nachhaltige, effiziente Energierzeugung und -nutzung wird mit einer Vortragsreihe zum Thema Wärmeschutz am Gebäude und Energiemanagement im Haushalt im Bürgerhaus Münchhausen vom 23. April bis zum 5. Mai fortgesetzt.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der OP.

Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr