Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Eine Mountainbike-Strecke in Mellnau?

Diskussion über Tourismus Eine Mountainbike-Strecke in Mellnau?

Was kann in Mellnau für Vereine und den Tourismus entwickelt werden? Dazu sollen Bürger am 20. Juli bei einer Versammlung ihre Ideen mit einbringen.

Voriger Artikel
Schön „shrekliches“ Musical in Oberasphe
Nächster Artikel
17-Jährige wir schwer verletzt

Das Gelände rund um den alten Sportplatz soll neu genutzt werden. Bürger können dazu ihre Ideen einbringen. Links: Die K 1 zwischen Mellnau und Simtshausen soll auch nach ihrer Abstufung zur Gemeindestraße die Orte verbinden.Fotos: Rübeling

Mellnau. „Die Sperrung der Kreisstraße 1 stand nie zur Diskussion. Es ändern sich lediglich die Unterhaltungspflichten auf dem innerörtlichen Gemeindeverbindungsweg zwischen Mellnau und Simtshausen.“ Während der jüngsten Ortsbeiratssitzung in Mellnau nahm Bürgermeister Kai-Uwe Spanka zu den nach wie vor kursierenden Gerüchten, die Verbindung werde für den Verkehr aus Mellnau aufgegeben, noch einmal Stellung. Aber auch aus einem anderen Grund war er zur Ortsbeiratssitzung nach Mellnau gekommen. Laut Tagesordnung ging es nämlich auch um die künftige Nutzung des ehemaligen Sportgeländes. Bei der Umgestaltung des Geländes sollte es Ziel und Zweck sein, allen Interessengruppen wie den Vereinen, den Bürgern Mellnaus und der Aktionsgemeinschaft „Rettet den Burgwald“ eine gemeinsame Nutzung zu ermöglichen. Im Gegenzug sollte die Nutzung Mellnau touristisch gesehen attraktiver machen und voranbringen. Insoweit stimmten die Ortsbeiratsmitglieder auch mit der Ortsvorsteherin Margot Diehl überein.

Nun aber sind entsprechende Ideen gefragt. In einer Arbeitssitzung, die am 20. Juli ab17 Uhr im Bürgerhaus stattfindet, sollen diesbezüglich Ideen und Vorstellungen der Bürger zusammengetragen und eventuell erstellte Konzepte zusammengeführt werden. Innerhalb der Ortsbeiratssitzung stellte Bürgermeister Spanka seine Idee dazu vor. Vorangegangenen Gesprächen mit der Aktionsgemeinschaft „Rettet den Burgwald“ zufolge bestünden keine Einwände gegen die Errichtung einer Mountainbikestrecke mit drei Schwierigkeitsgraden. Diese könne sowohl das ehemalige Sportgelände, den Burgberg als auch das nahegelegene Ferienlager Wattenscheidt mit einbeziehen. Ein Übungsgelände, unter anderem bestehend aus Pumptrack, Tableline und Skills, sei in unserer Region noch nicht vorhanden, so der Bürgermeister. Eine vergleichbare Strecke sei lediglich die Mountainbikestrecke „Flowtrail“ in Bad Endbach.

Die Errichtung eines Grillplatzes, die weitere Austragung des alljährlichen Maifeuers der Burschenschaft Mellnau oder die dort gegebene Gelegenheit für größere Veranstaltungen im Freien, wie beispielsweise Konzerte, da ausreichende Parkmöglichkeiten vorhanden seien – diese Anregungen wurden zudem aus dem Kreis der Versammlung laut.

Mit der Verwaltung des Sportlerhäuschens wurden Jörg Balzer und Michael Oeser per einstimmigem Beschluss betraut. Das ehemalige Vereinsheim soll vorerst wie gehabt in seiner Funktion erhalten bleiben.

  • Termin: Am Samstag, 1. Juli, lädt der Ortsbeirat Mellnau ab 13 Uhr zum Sommerfest an der Schulscheune ein. Die Veranstaltung, die innerhalb der Dorferneuerung im Jahr 2011 ins Leben gerufen wurde, soll alle Dorfbewohner zu einem gemütlichen Treffen im Dorfmittelpunkt zusammenbringen. Für die Kinder werden klassische Spiele mit Murmeln, Sackhüpfen, Gummitwist und Eierlaufen angeboten. Zunächst gibt es Kuchen, Crêpes und Waffeln, abends wird dann gegrillt.

von Elvira Rübeling

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr