Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
„Die wunderbare Natur vor der Tür“

OP-Mitmachaktion: „Wir bei Dir - gemeinsam hier“ „Die wunderbare Natur vor der Tür“

Wenn der Eindruck repräsentativ ist, den sich OP und Stadtwerke in Cölbe verschafften, sind die Einwohner in der Gemeinde vor den Toren Marburgs ein glückliches Völkchen.

Voriger Artikel
Neubau für Kurz- und Tagespflege
Nächster Artikel
„Bin so froh, dass die Jungs hier sind“

Bei der Aktion „Wir bei Dir – gemeinsam hier“ konnten die Bürger ihre Meinung sagen: warum ihnen Cölbe gefällt, warum sie die OP lesen und wie sie Energie sparen.

Quelle: Thomas Breme

Cölbe. Bei der Aktion „Wir bei Dir – gemeinsam hier“ kommen die Bürger ins Gespräch mit Mitarbeitern der OP und der Stadtwerke. In erster Linie geht es der OP-Redaktion darum, ein aktuelles Bild darüber einzuholen, was den Bürgern an ihrer Heimat besonders gut gefällt, oder was ihnen am Herzen liegt.

Das Fazit: Ganz überwiegend erzählen die Menschen, dass sie sich wohlfühlen in Cölbe und dass sie gerne hier leben. Dass viele Menschen auf Anhieb die guten Einkaufsmöglichkeiten in Cölbe lobten, mag vielleicht noch an der Gesprächssituation gelegen haben. Direkt vor dem Supermarkt hatten die meisten den Einkauf bevor oder gerade hinter sich gebracht.






 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Außerdem fühlen sich die Menschen gut angebunden an das nahegelegene Marburg. „Ich mag, dass man auch mit dem Fahrrad schnell da ist“, erzählt Anna Müller. „Die gute Infrastruktur und die Anbindung nutzen wir intensiv“, sagt Norbert Schreyer. „Ich finde gut, dass es den Supermarkt und auch noch eine Sparkasse gibt.“ Meike Pomrehn D‘Introno und ihr Sohn schätzen nicht nur die tolle Pizza: „Mir gefällt an Cölbe alles ganz besonders“, meint er.

Neben den Einkaufsmöglichkeiten und der Anbindung punktet die schöne Umgebung: „Ich mag die Umgebung, die wunderbare Natur direkt vor der Haustür“, sagt Gilda Helmann. Der Dorfgemeinschaft kann Alexander Alberts viel abgewinnen: „Mir gefällt hier die Gemeinschaft, die Freundschaft und die Hilfsbereitschaft der Leute.“

An der OP gefällt den meisten unserer Gesprächspartner die konsequent lokale Ausrichtung:  „Die OP ist eine gute Frühstückslektüre“, sagt unter anderem Gundula Griesel, während sie nach dem Luftballon sucht, den ihr Sohn Johannes gerade hat fliegen lassen. Der hat noch einen ganz pragmatischen Tipp zum Stromsparen auf Lager: „Weißt du, ich mach das Licht aus“, flüstert er schelmisch in die Kamera.

von Philipp Lauer

Umfrage: Was mögen Sie besonders an Cölbe?

Elisabeth Schmidt: „Mir gefällt hier in Cölbe das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln, die Anbindung an den Bus- und Bahnverkehr. Es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten und schöne Grünanlagen.“
 Umfrage: Thomas Breme

Gundula und Johannes Griesel: „Uns gefällt die schöne Landschaft. Hier kann man super Drachensteigen lassen, der Kindergarten in Bürgeln. Es gibt einfach viele Möglichkeiten und Aktivitäten für Menschen mit oder ohne Kinder.“

Janine Preußner: „In Cölbe gefällt mir besonders gut das Standesamt, hier habe ich nämlich meinen Mann geheiratet. Und ich bin immer noch glücklich – das ist nur hier passiert.“

Alexander Alberts: „Mir gefällt hier in Cölbe besonders die Gemeinschaft, die Freundschaft und die Hilfsbereitschaft der Leute. Und die Nähe zu Marburg.

Gilda Helmann: „Ich mag die Umgebung, die wunderbare Natur direkt vor der Haustür. Es gibt eine gute Anbindung an das Bahn- und das Straßennetz. Und die Supermärkte, Ärzte und die Apotheke kann man fußläufig erreichen.“

 Umfrage: Thomas Breme

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sonderveröffentlichungen
Schüler lesen die OP

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr