Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Das Wetter verhindert die ersten Starts

Deutsche Meisterschaft Das Wetter verhindert die ersten Starts

Ballonfahrer müssen vor allem eines haben: viel Geduld. Das wurde am ersten Tag der Deutschen Meisterschaft deutlich.

Voriger Artikel
Spielgemeinschaft feiert Silberhochzeit
Nächster Artikel
Apathie und Adrenalinkick

30 Teams aus ganz Deutschland bewerben sich derzeit um den Titel Deutscher Meister. Am ersten Tag kämpften sie vergeblich gegen das Wetter. Erst am Freitag ging es in die Luft.

Quelle: Nadine Weigel

Schönstadt. Trübe Stimmung herrschte am Donnerstag um 6.30 Uhr sowohl draußen, wo es aus wolkenverhangenem Himmel nieselte, als auch drinnen in der Flugzeughalle des Kurhessischen Vereins für Luftfahrt. Das Niederschlagsband war in der Nacht langsamer als vorausgesagt vorangekommen.

Deutsche Ballonmeisterschaften 2016. Foto: Nadine Weigel

Zur Bildergalerie

Da weiterhin unklar war, ob zwischen 8 und 9 Uhr ein Start möglich sein würde, entschied die Wettkampfleitung, den ersten Start zu streichen. Auch am Abend war es nicht sonderlich besser, sodass auch der zweite Versuch ausfiel. Am Freitagmorgen  die Erlösung: Endlich konnte es in die Luft gehen: Die 30 Teams aus Deutschland und mehreren anderen europäischen Ländern starteten in aller Frühe im Hinterland zu ihrer ersten Fahrt.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr