Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Cölber Imbiss brennt ab

Feuer Cölber Imbiss brennt ab

Aus bisher unbekannten Gründen brach in der Nacht von Neujahr auf  Samstag, 2. Januar, in einem Cölber Schnellimbiss in der Straße „Unterem Bornrain“ ein Feuer aus.

Voriger Artikel
Miss Sophie feiert ihren 90. zum 16. Mal
Nächster Artikel
Wissen für den Wiederaufbau in Nepal
Quelle: Michael Hoffsteter

Cölbe. Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgte um 2 Uhr, informiert Cölbes Gemeindebrandinspektor Volker Vincon. Die Feuerwehr war mit insgesamt 30 Einsatzkräften aus Cölbe und Bürgeln vor Ort und wurde zusätzlich von der Marburger Feuerwehr, die mit einem Großtanklöschfahrzeug nach Cölbe kam, unterstützt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Imbiss voll in Flammen.

Brand Cölber Grill - Cölbe, Unterm Bornrain 02.Januar 2016 : Foto / Michael Hoffsteter

Zur Bildergalerie

„Das Feuer hatten wir recht schnell unter Kontrolle“, sagt Vicon.

Aufgrund der Höhe der Flammen und der enormen Hitze nahm ein angrenzendes Gebäude etwas Schaden, wobei ein Übergreifen der Flammen aber nicht stattfand. Der Einsatz dauerte bis 6 Uhr. Mit einer Wärmebildkamera wurden bis dahin noch vorhandene Glutnester aufgespürt und abgelöscht. Der Imbiss war seit dem Tag vor Weihnachten nicht in Benutzung gewesen und sollte erst diese Woche wieder öffnen. Personen kamen nicht zu Schaden.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr