Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B 62

Ausweichmanöver endet in Kollision Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B 62

Auf der Bundesstraße 62 in Höhe des Sportplatzes Bürgeln ist es am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei Autos gekommen. Drei Personen wurden dabei nach Angaben der Polizei schwer verletzt, eine davon sehr schwer.

Voriger Artikel
Ein Schreiner befreit den Einbrecher
Nächster Artikel
Mehr Mitglieder, aber Mangel an Aktiven

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen wurden auf der Bundesstraße 62 drei Menschen verletzt.

Quelle: Nadine Weigel

Bürgeln. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei und nach Aussage von verschiedenen Zeugen kam die Unfallverursacherin, eine 24 Jahre alte Frau, aus Richtung Marburg. Zeitgleich waren nach Polizeiangaben ein 50-jähriger Mann aus Wetter und ein 25-Jähriger aus Rauschenberg in der entgegengesetzten Richtung unterwegs.

Weil vor der 24-jährigen Gießenerin ein Fuchs auf die Fahrbahn lief, trat sie wohl aus Reflex auf die Bremse und wich dem Tier aus. Dabei geriet sie mit ihrem Skoda ins Schleudern, verlor die Kontrolle über das Auto und steuerte in den Gegenverkehr. Dort stieß sie nach Angaben von Polizeisprecher Martin Ahlich mit den beiden entgegenkommenden Fahrzeugen zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden die Autos in die Leitplanke gedrückt.

Die Bundesstraße war für die Aufräum- und Bergungsarbeiten rund vier Stunden voll gesperrt. Abschleppunternehmer mussten die nicht mehr fahrtüchtigen Autos bergen und abtransportieren. Zudem zog die Staatsanwaltschaft Marburg einen Sachverständigen hinzu, der die Unfallstelle begutachtete und den Unfallhergang nachvollziehen sollte. 

Die drei verletzten Fahrer wurden von Rettungswagen nach der notärztlichen Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht.

von Katharina Kaufmann-Hirsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr