Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Ein Schreiner befreit den Einbrecher

Polizeimeldung Ein Schreiner befreit den Einbrecher

Von einem mehr als unglücklichen Zwischenfall berichtet die Polizei am Montag: Im Mittelpunkt stehen dabei zwei wohnsitzlose 16-Jährige, die in der Alten Poststraße in einen Keller eingestiegen waren, um dort zu übernachten.

Voriger Artikel
„Hätte Wasser gerne in Gemeindehand“
Nächster Artikel
Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B 62

Eine kuriose Meldung beschäftigte nun die Marburger Polizei.

Quelle: Archivfoto

Cölbe. "Die Jungs hatten sich selbst eingesperrt", heißt es in der Polizeimeldung. Beide hatten den Keller am Samstagabend mit einem Schlüssel von Innen zugesperrt und bekamen ihn am Sonntagmorgen nicht wieder auf. Für den einen der beiden war dies jedoch kein Problem, denn er habe ohne Probleme durch das enge Kellerfenster gepasst: "Er kletterte hinaus und versuchte, den beleibteren Kumpel von Außen zu befreien", teilte Polizeisprecher Martin Ahlich mit. 

Dieser Versuch sei jedoch gescheitert, nachdem nun auch der Schlüssel bei der Aktion abgebrochen sei. Eine Bewohnerin habe das Treiben schließlich bemerkt. Daraufhin flüchtete der eine, den anderen befreite ein Schreiner aus seiner misslichen Lage, indem er die Tür demontierte.

Auf die beiden wohnsitzlosen 16-Jährigen kommt nun ein Verfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung zu, teilte Ahlich mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr