Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Halbe Tonne Astbestplatten entsorgt

Illegale Entsorgung im Wald Halbe Tonne Astbestplatten entsorgt

Wo wurde kürzlich ein Asbestdach saniert? Wie die Polizei mitteilt, kann eine Antwort auf diese Frage zur Aufklärung einer Straftat beitragen.

Voriger Artikel
Schwungvolle Tänze, kernige Lieder
Nächster Artikel
Asbest ordnungsgemäß verpackt

Platten von einer alten Eternitdacheindeckung - wie diese - wurden in einem Waldstück entsorgt.

Quelle: Pixabay

Schönstadt.  Am Mittwoch, 15. November, erhielt die Polizei Kenntnis darüber, dass seit etwa einer Woche in der Verlängerung des Holunderwegs verpackter Müll  mit der Aufschrift „Vorsicht Asbest“ im Wald liegt.

Tatsächlich lag dort eine 3,20 Meter lange Kunststofftasche, in der sich verpackt zirka eine halbe Tonne Asbestzementdachplatten befanden. Auf dem Paket lag noch ein dünner, schwarzer, geriffelter Hartkunststoffschlauch unbekannten Zwecks.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen der illegalen Müllentsorgung aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat das Ablagern beobachtet?

Wer kann Hinweise geben, seit wann genau die Plastiktasche im Wald lag? Wo fanden in jüngster Vergangenheit Arbeiten an einem Dach mit Asbestzementplatten statt?

  • Die Polizei Marburg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0 64 21 / 40 60 entgegen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr