Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Chaos im Bücherwürfel beseitigt

Unbekannte am Werk Chaos im Bücherwürfel beseitigt

Seit etwa anderthalb Jahren gibt es in Wetter in der Fuhrstraße den Bücherwürfel. Dort können sich Leute Bücher holen beziehungsweise welche abgeben.

Voriger Artikel
Für die Ortsmitte gibt es neue Impulse
Nächster Artikel
Fest rückt näher, das Team steht bereit

Der Bücherwürfel in der Fuhrstraße in Wetter ist gut sortiert. Vor kurzem randalierten Unbekannte. Fotos: Tobias Hirsch

Quelle: Tobias Hirsch

Wetter. Es ist ein kleines Häuschen, aber es wird gut angenommen. Der Bücherwürfel in der Fuhrstraße, der aus der Initiative „Wetter ist uns wichtig“ entstand. Das Prinzip ist einfach. Jeder, der ein Buch braucht, kann sich eines nehmen. Wer Bücher abzugeben hat, bringt sie dorthin.

Was bisher reibungslos funktionierte, nahm kurz vor Weihnachten eine Wende. „Ich hatte Aufräumdienst und fand ein ziemliches Chaos vor“, erzählt Manfred Ballach. „Auf dem Boden lagen Bücher verteilt, die aus den Regalen gerissen wurden.“ Ebenso waren Broschüren über Veranstaltungen über den Boden verstreut.

„Ich war eine Stunde mit dem Aufräumen beschäftigt“, sagt Manfred Ballach. „Da wurde ganz schön randaliert.“ Hinweise auf die Verursacher gibt es nicht. Der Bücherwürfel steht an zentraler Stelle und ist teilweise verglast. „Wenn zu dem Zeitpunkt der Randale jemand vorbeigekommen wäre, hätte er es mitbekommen müssen“, sagt der ehrenamtliche Betreuer. Es sei ärgerlich gewesen, denn im Allgemeinen wird der Bücherwürfel sehr gut angenommen. Er ist von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Öffnung und Schließung erfolgen über eine automatische Anlage. „Es schaut trotzdem jeden Tag von uns einer nach dem Rechten“, sagt Manfred Ballach. „Nach unserem Plan haben immer zwei Leute Dienst.“

Generell werden mehr Bücher vorbeigebracht als weggenommen. Deshalb bitten die Betreuer, Bücher nicht kistenweise vorbeizubringen. „Wir haben keinen Lagerraum“, so Ballach. „Ein bis zwei Bücher mitbringen, das ist okay.“

Sortiert sind die Bücher in Romane und nach Autor, historische Romane sowie allgemeine Ratgeber, zu denen beispielsweise Kochbücher zählen.

Manfred Ballach hofft, dass die Randale im Bücherwürfel eine Ausnahme war und alles wieder reibungslos funktioniert.

von Heike Horst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr