Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
B252: Das Geld ist jetzt da

Bund gibt drei Millionen B252: Das Geld ist jetzt da

Aus Sicht des Bundes kann 2013 mit dem Bau der B-252-­Umgehung bei Göttingen begonnen werden. Der Haushaltsausschuss des Bundestages gab am Mittwoch grünes Licht für das Infrastruktur-Beschleunigungsprogramm des Verkehrsministeriums (die OP berichtete).

Berlin. Für einen ersten Bauabschnitt bei Göttingen steht somit kommendes Jahr eine Million Euro zur Verfügung, eine zweite Rate über zwei Millionen Euro darf 2014 abgerufen werden.

Diese drei Millionen sind bei einer Gesamtsumme von 94 Millionen Euro für die Umgehungen zwischen Göttingen und Münchhausen nur ein Anfang. „Aber ich freue mich, dass wir das überhaupt hinbekommen haben“, sagte der Gudensberger CDU-Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert. Ursprünglich hatte der Bund für 2013 kein Geld für die B252 vorgesehen. Nachdem der Nabu-Landesverband seine Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss zurückgezogen hatte, wurde der erste Bauabschnitt in das 600-Millionen-Euro-Programm des Bundes aufgenommen. Die letzte Hürde ist, einen Kompromiss mit einem Landwirt zu finden, der seine Klage noch aufrechterhält. „Hessen ist gefordert, jetzt auch Baurecht zu schaffen“, sagt der Marburger SPD-Bundestagsabgeordnete Sören Bartol. Der Bund habe seine Schuldigkeit getan, erwarte von den Straßenbauverwaltungen zügiges Handeln. Bis Mai muss ein Bericht zur Umsetzung vorliegen. Bartol: „Der Einstieg ist das Entscheidende. Wir kümmern uns dann, dass die weitere Finanzierung gesichert ist.“

von Rouven Raatz

und Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis