Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Auftakt zum Grenzgangfest

Münchhausen Auftakt zum Grenzgangfest

Mit der traditionellen Totenehrung auf dem Christenberg wurde am Donerstagabend mit gut 250 Besuchern das 5. Münchhäuser Grenzgangfest nach neuer Zählung eingeläutet.

Voriger Artikel
Ein gemeinsamer Lauf hilft vielen Haitianern
Nächster Artikel
Ein Schritt zur neuen Kita in Unterrosphe

Gut 250 Besucher kamen gestern Abend zum Friedhof auf dem Christenberg, um der Toten zu gedenken. Die feierliche Veranstaltung ist Auftakt zum Grenzgangfest, das noch bis zum Montag in Münchhausen gefeiert wird.Foto: Tobias Hirsch

Quelle: Tobias Hirsch

Münchhausen. Unter Beteiligung von Gesangverein, Posaunenchor und vielen Vereinsvertretern erinnerte Pfarrer Friedhelm Wagner an die Menschen, die nicht mehr unter uns sind. Er wünschte dem Fest „friedliche Begegnungen“ und den Teilnehmern, dass sie gemeinsam „gute Wege gehen“.

Heute geht das Fest mit dem ersten Grenzgang weiter. Dazu treffen sich die Teilnehmer um 9 Uhr am Sportplatz. Nach einer Andacht geht es gegen 9.30 Uhr los Richtung Ernsthausen. Um 11 Uhr erreichen die Wanderer den Rastplatz Ernsthausen. Um 13 Uhr geht der Troß weiter Richtung Wollmar, wo gegen 14.30 Uhr die erste Etappe am Rastplatz Wollmar endet.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr