Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Auf Wiedersehen im Landesfinale

Schülerkochpokal Auf Wiedersehen im Landesfinale

Erfolgsköche: Im Bundeswettbewerb „Schülerkochpokal“ hat sich am Freitag das Team der Wollenbergschule Wetter für die nächste Runde qualifiziert.

Voriger Artikel
Sänger sind mit Partnerschaft zufrieden
Nächster Artikel
Ein Hauch von Rio an der Rosphe

Links: Unter den strengen Augen von Juror Thomas Dieter Heck (links) und Projektleiter Matthias Hartmann (rechts) ließen sich die „Topfpiraten“ nicht aus der Ruhe bringen. Oben: Die jungen Köche Michael Hartmann (von links), Benjamin Scherer, Maurice Hoppstetter und Leon Bosshammer.Fotos: Rübeling, Privatfoto

Wetter. Von acht Teams, die zeitgleich an acht anderen Hessischen Schulen kochten, erreichten die „Topfpiraten“ aus Wetter mit 96 von 100 möglichen Punkten den 1. Platz.

Unter den strengen und kritischen Augen von Juror Thomas Dieter Heck von der „Vereinigung der Köche Marburg e.V.“ zauberte das Viererteam, bestehend aus Leon Bosshammer, Michael Hartmann, Benjamin Scherer und Maurice Hoppstetter ein Drei-Gänge-Menü unter dem Motto „Herzhaft-süße Ferien auf dem Bauernhof“.

Neben der perfekten Zubereitung des Menüs hatte unter anderen schon im Vorfeld eine der Schwierigkeiten darin bestanden, dass der Wareneinsatz für das Menü unter 20 Euro bleiben musste.

So originell wie die kreative Tischdekoration und die Namensgebung, entpuppten sich auch die einzelnen Gänge der Menüfolge. Die Vorspeise waren Tarte-Tatins an buntem Salattürmchen. Der Hauptgang „Herzhafte Spachtelzeit auf dem Hof“ oder: Schweinefilet auf Champignons mit Gemüseperlen und hausgemachten Schupfnudeln. Als Dessert gab es „Süße Ernte auf dem Hof“: Eine Variation von Crepes an frischen Früchten.

Am 28. April werden die vier „Topfpiraten“ in der Käthe- Kollwitz- Schule in Marburg am Landesfinale teilnehmen. Insgesamt fünf Siegerteams aus dem Vorrundenentscheid, von ursprünglich 60 teilnehmenden Schulen aus Hessen, werden dann dort um den Titel des Landesmeister kämpfen. Damit nimmt ein Team der Wollenbergschule unter der Leitung von Betreuer und Projektleiter Matthias Hartmann zum zweiten Mal am Landesentscheid teil. Die Aktion wurde von „Schäfers Backstube“ unterstützt.

von Elvira Rübeling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr