Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Ab in die Tüte – und gleich in den Eimer

CDU Lahntal Ab in die Tüte – und gleich in den Eimer

Die CDU Lahntal stelte in der Sitzung der Gemeindevertretung den Antrag auf Einrichtung von Hundetoiletten.

Voriger Artikel
Gemeinde bereitet sich auf weitere Flüchtlinge vor
Nächster Artikel
Eine bewusste Entscheidung

Durch das Aufstellen von Tütenspendern und Mülleimern will die CDU in Lahntal es Hundehaltern leichter machen, den Kot ihrer Tiere direkt zu entsorgen.

Quelle: Archivfoto

Goßfelden. „Bei mir wird grundsätzlich in den Vorgarten gekackt, ich weiß, wovon die Rede ist“, sagte Lahntals SPD-Fraktionsvorsitzender Kurt Vogt und begrüßte den Antrag auf Einrichtung von Hundetoiletten, den die CDU-Fraktion in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung stellte. Auch wenn er persönlich bezweifle, dass die Hundehalter mit den Tüten ausgestattet tatsächlich die warmen Kothaufen aufheben würden.

Der Gemeindevorstand möge gemeinsam mit den Ortsbeiräten prüfen, ob und wo die Aufstellung von Mülleimern und Tütenspendern zur Entsorgung von Hundekot hilfreich sei, heißt es in dem Antrag, den die anderen Fraktionen unterstützten. Bürgermeister Manfred Apell (SPD) informierte darüber, dass der Gemeindevorstand sich auf Antrag des Ortsbeirats Kernbach schon einmal mit dem Thema auseinandergesetzt habe. Dabei sei zum einen herausgekommen, dass die Aufstellung von Hundetoiletten mit erheblichen Kosten verbunden sei. Und zum anderen hätten Gespräche mit anderen Bürgermeistern ergeben, dass die Toiletten nicht zwangsläufig den erhofften Effekt mit sich bringen würden. Deshalb habe man das Thema seinerzeit wieder verworfen.

Gleichwohl sagte Apell zu, der Gemeindevorstand werde sich nochmals schlaumachen, auch günstigere Varianten prüfen und die Ergebnisse dem neuen Parlament in der Legislaturperiode nach der Kommunalwahl zur Entscheidung vorlegen. Michael Nies, Fraktionsvorsitzender der CDU, regte an, im Zweifelsfall entlang der Spazierwege wenigstens „normale Mülleimer“ aufzustellen und mit ehrenamtlichen Helfern zu organisieren, dass diese zu den Müllabfuhrterminen an die Straßen gebracht würden.

von Carina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr