Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
81-Jähriger verwechselt Gas- und Bremspedal

Unfall 81-Jähriger verwechselt Gas- und Bremspedal

Ein Sachschaden in Höhe von mehr als 7.000 Euro entstand am Samstagvormittag bei einem Unfall vor dem Kornhaus in ­Cölbe.

Voriger Artikel
In der Glastanzdiele ist die Musik verstummt
Nächster Artikel
Wald bei Cölbe steht in „Flammen“

Nicht nur die Geranien wurden am Samstag vom Mercedes Benz eines älteren Herren in Mitleidenschaft gezogen, auch die Schaufensterscheibe des Ladens und die Motorhaube des Unfallwagens wurden zerstört.

Quelle: Michael HoffsteterMichael Hoffsteter

Cölbe. Der 81-jährige Fahrer eines Mercedes Benz hatte dort Gas und Bremse seines Automatik-Wagens miteinander verwechselt und war ungebremst gegen die Fachwerkmauer des Gebäudes gefahren. Das teilte die Polizeidienststelle Marburg auf Nachfrage der OP gestern mit.

Der Kirchhainer hatte den Angaben der Beamten zufolge zuvor versucht, rückwärts vom Parkplatz des Geschäftes zu fahren. Weil der Verkehr aber zu dicht war, gelang es ihm nicht, sich ordnungsgemäß einzuordnen. Er legte also kurzerhand wieder den Vorwärtsgang ein und fuhr zurück auf den Parkplatz vor dem Gebäude. Dabei verwechselte er schließlich das Brems- mit dem Gaspedal, stieß einen Metalltisch mit Geranien um und raste in das alte Mauerwerk.

Nach Angaben der Polizei entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 3.000 Euro am Fahrzeug des 81-Jährigen. Die Höhe des Schadens der zerstörten Waren vor und im Laden beläuft sich laut Polizei auf etwa 4.000 Euro. Am Gebäude des Cölber Kornhauses entstand zudem ein Schaden in unbekannter Höhe.

von Katharina Kaufmann

Ein Video dazu sehen Sie hier:

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr