Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
73-Jährige übersteht Unfall weitgehend unverletzt

Unfall auf der Bundesstraße 252 73-Jährige übersteht Unfall weitgehend unverletzt

Eine 73-jährige Autofahrerin kam am Samstag zwischen Todenhausen und Wetter von der Straße ab. Die Bahnstrecke musste sicherheitshalber gesperrt werden.

Voriger Artikel
Friedliches Miteinander der Religionen
Nächster Artikel
Viele Wege führen zur Burg

Am Samstag landete eine Autofahrerin aus ungeklärtem Grund zwischen Todenhausen und Wetter im Graben unweit der Bahngleise.

Quelle: Michael Hoffsteter

Wetter. Gegen 13.25 Uhr am Samstagmittag fuhr die 73-jährige Frau aus Frankenberg kommend auf der Bundesstraße 252 in Richtung Wetter. Aus bislang ungeklärtem Grund verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und kam nach rechts von der Straße ab.

Dabei überfuhr sie ein mobiles Umleitungsschild und rollte noch etwa 50 Meter über die Grünfläche, bevor sie unterhalb der Bahngleise zum Stehen kam, berichtet die Polizei Marburg. Weder die Fahrerin noch die hinter ihr fahrenden Zeugen können erklären, warum es zu dem Unfall kam.

Die 73-Jährige war offenbar nicht verletzt, wurde aber vorsorglich mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Sicherheitshalber sperrte die Bundespolizei die Bahnstrecke für die Zeit der Bergung. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden am silberfarbenen Ford Fusion und dem Verkehrschild auf insgesamt 4650 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr