Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Zwillinge verfolgen als Ehrengäste die Marburg Open

Marburg Zwillinge verfolgen als Ehrengäste die Marburg Open

Die Zwillinge Tom und Nina Horn aus Schröck erlebten das Finale der Marburg Open am Sonntag als Ehrengäste auf dem OP-Fansofa.

Voriger Artikel
Louis Vuitton: „DRK muss nicht zahlen“
Nächster Artikel
Jahrlich kommen bis zu 5.000 junge Menschen

Die Zwillinge Tom und Nina Horn waren Ehrengäste bei den Marburg Open.

Quelle: Marie Mualem Sultan

Marburg. „Wann geht das Spiel los?“ lautete die erste Frage von Nina beim Betreten des Festgeländes für das ITF-Weltranglistenturnier. Ihr Bruder und sie konnten es kaum erwarten, echte Spitzenspieler ihrer Lieblingssportart hautnah zu erleben.

„Unsere Kinder haben total gestrahlt, als wir sagten, dass sie die Tickets für das Turnier gewonnen haben“, sagten die Eltern Reinhard und Ute Horn. Erst zwei Tage vor dem Event hatte die Familie erfahren, dass sie das Finale der Marburg Open auf dem Gelände des TV Marburg als Ehrengäste der Oberhessischen Presse genießen würden.

Die kleinen Tennis-Fans, Tom und Nina, spielen selbst bereits seit über einem Jahr mit viel Begeisterung beim TV Marburg und nehmen derzeit zum ersten Mal an den Saisonspielen ihrer Altersklasse teil. „Ich hab noch kein Spiel verloren“, verkündete Nina bei dieser Gelegenheit stolz.

von Marie Mualem Sultan

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr