Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Zwei Handtaschen und ganz viele Ausreden

Polizeimeldung Zwei Handtaschen und ganz viele Ausreden

Fahnder der Kriminalpolizei kontrollierten am Dienstag in der Oberstadt einen ihnen bestens bekannten 32-jährigen Mann, weil er krampfhaft versuchte, irgendwas unter seiner Kleidung zu verbergen.

Voriger Artikel
Grundschullehrer verlangen mehr Geld
Nächster Artikel
Grüne scheren aus Kita-Kompromiss aus

Auf zwei Handtaschen hatte es ein Dieb in der Marburger Oberstadt abgesehen.

Quelle: Symbolfoto

Marburg. "Die nachfolgenden Erklärungen zur Herkunft der sichergestellten beiden nagelneuen Damenhandtaschen glichen dann eher einer Märchenerzählung", heißt es in der Polizeimeldung. Zunächst gab der Mann an, das es sich um Weihnachtsgeschenke für die Freundin handele, wenig später waren es Fundsachen. Der Höhepunkt der Ausreden war jedoch die Aussage, dass ihm eine unbekannten Frau diese Taschen zugesteckt hat, erklärte Polizeipressesprecher Martin Ahlich.

Die Ermittlungen ergaben allerdings, dass die Taschen beide aus einem Geschäft in der Untergasse stammen. Dort war der 32-Jährige zusammen mit einer Begleiterin aufgefallen. Beide seien nach Ansprache durch eine Verkäuferin geflüchtet und kurz danach wurde der Diebstahl der eindeutig identifizierten Handtaschen festgestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr