Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Polizei

Zwei Frauen verletzt - Täter flüchtig

Ohne ersichtlichen Grund brachte ein bislang unbekannter Mann am frühen Sonntagmorgen zwei Frauen in der Marburger Innenstadt schwere Kopfverletzungen bei. Er schlug heftig erst auf die eine, dann auf die andere ein.
Zwei junge Frauen wurden am frühen Sonntagmorgen in der Marburger Wilhelmstraße von einem unbekannten Mann niedergeschlagen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Zwei junge Frauen wurden am frühen Sonntagmorgen in der Marburger Wilhelmstraße von einem unbekannten Mann niedergeschlagen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

© dpa

Marburg. Die Tat ereignete sich nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft Marburg am Sonntag gegen 5.20 Uhr in der Wilhelmstraße in Höhe des Parkhauses. Die beiden 20 und 25 Jahre alten Frauen kamen aus Richtung Schwanallee, als der Mann sie plötzlich angriff. Er schlug zunächst heftig auf die eine Frau ein, und wandte sich als diese zu Boden fiel, der anderen jungen Frau zu. Beide Frauen wurden mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht und befinden sich laut Polizei in stationärer Behandlung.

Zeugen beschrieben einen vom Tatort zur Schwanallee weggehenden Mann, der als Tatverdächtiger in Betracht kommt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Presseerklärung mit: Er trug demnach eine schwarze Baseballkappe, eine einfache eventuell dunkle Sweatshirtjacke mit Kapuze, welche er über die Kappe gezogen hatte. Zudem habe er eine dunkelblaue oder schwarze Hose getragen, einen dunklen Drei-Tage-Bart sowie dunkle buschige Augenbrauen gehabt. Insgesamt sei die Bekleidung eher weit, die Statur eher dünn gewesen. Der Mann ist den Beschreibungen nach nicht auffällig groß gewesen - etwa zwischen 1,75 und 1,80 Meter -, habe einen gebräunten Teint gehabt und sei höchstens Anfang 20 Jahre alt.

Über die Hintergründe der Tat und das Motiv des Täters ist derzeit laut Ermittlern noch nichts bekannt.

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Marburg suchen dringend Zeugen und bitten um sachdienliche Hinweise - insbesondere von einem Radfahrer. Dieser fuhr kurz nach der Tat durch die Wilhelmstraße in Richtung Schwanallee. Er müsste dem flüchtenden Tatverdächtigen eigentlich begegnet sein. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei bitten diesen Radfahrer eindringlich, sich zu melden, Telefon 06421/4060.


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Polizei – Zwei Frauen verletzt - Täter flüchtig – op-marburg.de