Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zoll zerschlägt Bande von Zigarettenschmugglern

Razzia Zoll zerschlägt Bande von Zigarettenschmugglern

Hessische Zollfahnder haben eine Lagerhalle im fränkischen Alzenau gestürmt und mehr als sieben Millionen Schmuggelzigaretten sichergestellt. Der Kopf der Bande wurde in Marburg festgenommen.

Voriger Artikel
Ehrenamtliche bei Impfung außen vor
Nächster Artikel
Dr. Frank Bischoff verlässt Marburger Archivschule

7 Millionen Zigaretten fanden die Zollfahnder im fränkischen Alzenau.

Frankfurt/Main. Acht Verdächtige wurden bei der Razzia am Montag vorläufig festgenommen, sieben von ihnen beim Entladen der Ware. Der mutmaßliche Drahtzieher und Kopf der Bande, ein 38 Jähriger, wurde in seinem Haus in Marburg festgenommen.

„Da haben wir einen dicken Brocken an Land gezogen. Wir gehen von einem Tatumfang von insgesamt mindestens 40 Millionen Zigaretten sowie hinterzogenen Steuern in Höhe von etwa 7,5 Millionen Euro aus“, sagte der Sprecher der Frankfurter Zollfahndung, Hans-Jürgen Schmidt, am Dienstag. Die Kasseler Zollfahnder waren den Schmugglern bereits seit einem Jahr auf der Spur.

Mehr am Mittwoch in der OP

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr