Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Zeugen sagen: Joggerin ging bei Grün

Unfall Zeugen sagen: Joggerin ging bei Grün

Im Fall der verunglückten Joggerin gibt es neue Erkenntnisse. Am Donnerstag meldete Polizeipressesprecher Martin Ahlich: "Nach bisherigen Ermittlungen hatte die Studentin Grün."

Voriger Artikel
Spezialgerät reinigt die Muttermilch
Nächster Artikel
Auto fährt Radlerin um

Themenbild - der Fahrer des Kleinbuses sagt, er habe Grün gehabt. Zeugen sagen, dass auch die umgefahrene Joggerin Grün hatte. 

Quelle: Benedikt Bernshausen

Marburg. Auf Nachfrage der OP sagte Ahlich, es gebe Zeugen, die dies ausgesagt hätten. Ebenso hätten andere Zeugen den Angaben des 34-jährigen Kleinbusfahrers widersprochen. Er hatte gegenüber der Polizei ausgesagt, dass er bei Grün gefahren sei.

Die 25-jährige Studentin aus Baden-Württemberg hatte am Montag um 17.45 Uhr die Gisselberger Straße an der Einmündung Gisselberger Straße/Am Krekel auf der Fußgängerfurt überquert. Der weiße Toyota-Kleinbus kam aus Richtung Schwanallee und war unterwegs Richtung Gisselberg. Die Studentin wurde auf dem Fußgängerüberweg vom Auto erfasst und mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Dabei erlitt sie, so Ahlich am Donnerstag, „lebensgefährliche“ Kopfverletzungen.

Ihr Gesundheitszustand war auch gestern unverändert. „Sie ist noch nicht ansprechbar“, teilte Ahlich mit. „Die Sorge der Eltern, des Mitbewohners sowie die Anstrengungen des Sportvereins, dessen  Trainingskleidung sie beim Unfall trug, und die Maßnahmen der Polizei haben am Mittwochabend zur Identifizierung der Frau geführt“.

von Michael Arndt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Suchaktion erfolgreich

Die junge Frau, die am Montag von einem Kleinbus erfasst wurde, konnte nach langer Suche am Mittwochabend identifiziert werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr