Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
"Wollen nicht, dass Feier überschattet wird"

Kritik an Imam-Einladung "Wollen nicht, dass Feier überschattet wird"

Fast 300 Besucher feierten am Samstag mit der Islamischen Gemeinde Marburg „60 Jahre Muslime in Marburg und 30 Jahre Moschee“. Wer nicht kam, war der angekündigte Redner Sheikh Taha Amer.

Voriger Artikel
Ab und zu fliegt eine Kaffeetasse
Nächster Artikel
Kienzle beklagt Unwissen über Islam

Der Vorsitzende der Islamischen Gemeinde Dr. Bilal El-Zayat (links) begrüßte Uni-Kanzler Dr. Friedrich Nonne.Foto: Richter

Quelle: Thorsten Richter
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kienzle beklagt Unwissen über Islam

Die Islamische Gemeinde Marburg will Vorbild sein im Zusammenleben mit anderen Religionen. Ihr Gastredner Ulrich Kienzle sagte: „Die Muslime beginnen, sich zu integrieren, und die Deutschen schotten sich ab.“

mehr
Muslime wollen ungetrübt feiern

Rund 300 Besucher feierten am Samstagnachmittag mit der Islamischen Gemeinde Marburg "60 Jahre Muslime in Marburg und 30 Jahre Moschee". Wer nicht kam, war der angekündigte Redner Sheikh Taha Amer.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr