Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Witteck ist „ernsthaft beeindruckt“

Antrittsbesuch Witteck ist „ernsthaft beeindruckt“

Dr. Lars Witteck, seit Mai Regierungspräsident für Mittelhessen, lernte am Mittwoch den Landkreis und vor allem die aktuellen Projekte der Kreisverwaltung genauer kennen.

Voriger Artikel
Studierende aus allen Kontinenten sind da
Nächster Artikel
Kreis warnt vor Panik

Gut beschirmt verließ der Regierungspräsident Dr. Lars Witteck (links) das Kreishaus nach seinem Antrittsbesuch bei Landrat Robert Fischbach.

Quelle: Carina Becker

Marburg. Er sei schon etwas enttäuscht, dass man am Marburger Landrafenschloss nicht extra für ihn die Fahnen gehisst habe, sagte Dr. Lars Witteck (CDU) am Mittwoch nach seinem Antrittsbesuch in der Kreisverwaltung mit einem Augenzwinkern. „Ernsthaft beeindruckt“ war er dennoch – und zwar von den Bemühungen der Kreisverwaltung, den Landkreis fit für die Zukunft zu machen:

„Was sich hier tut, ist modellhaft, gerade im Hinblick auf den Einsatz von regenerativen Energien, den Aufbau einer Gesundheitsregion Marburg-Biedenkopf oder das Fallmanagement im Kreisjobcenter für Menschen in schwierigen Verhältnissen.“ Zwischen Kreisverwaltung und Regierungspräsidium (RP) Gießen, dessen Leiter Witteck ist, gibt es viele Berührungspunkte.

Vor allem ist das RP die Aufsichtsbehörde des Landkreises. So muss der Regierungspräsident alljährlich den Haushalt des Landkreises genehmigen. Kreis und RP arbeiteten gut zusammen, waren sich Gastgeber Landrat Robert Fischbach (CDU) und der Regierungspräsident am Mittwoch einig.

von Carina Becker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr