Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wissenschaft zum Anfassen

Uni-Sommerfest Wissenschaft zum Anfassen

Zum zweiten Mal findet das Uni-Sommerfest am Landgrafenschloss statt. Beginn ist um 13 Uhr,  Ende um Mitternacht.

Voriger Artikel
Bevölkerungsstruktur durchmischen
Nächster Artikel
Alle Wege führen nach Hofgeismar

Das Uni-Sommerfest findet am Marburger Landgrafenschloss statt.

Quelle: Eckstein

Marburg. Wissenschaftler, Beschäftigte, Studierende und viele Bekannte aus der Kulturszene Marburgs und Umgebung gestalten am Samstag ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, bieten Wissenschaft zum Anfassen, Mitmachaktionen, ein Kinderprogramm sowie thematische Schlossführungen – bei freiem Eintritt.

Das Programm auf der Hauptbühne auf dem Platz vor dem Collegium Philippinum startet ab 14 Uhr mit A-capella-Chormusik des Unichors. Im Anschluss treten unter anderem der Marburger Bachchor, die Studierenden-Big-Band und Turbo Sapienowa auf. Ab 20.15  Uhr moderiert Lars Ruppel eine Poetry-Slam. Von 22 Uhr bis Mitternacht kann noch einmal richtig gefeiert werden, wenn Yana Gercke mit ihrer Gruppe „Oh Alaska“ auftritt.

Marburger Wissenschaftler geben Einblick in ihre Forschung. So nehmen Neurowissenschaftler die Besucher mit auf eine Reise durch das Gehirn. Themen sind unter anderem neue Erkenntnisse aus der Stressforschung und wie das Gehirn Emotionen verarbeitet und Gesichter erkennt. Das Mitmachlabor Chemikum bietet verblüffende Chemie-Experimente für jedes Alter, die Grüne Schule des Botanischen Gartens lädt Kinder dazu ein, Postkarten aus Pflanzenfarben zu gestalten.

Zentrum für Hochschulsport sorgt für Bewegung

Auf die Besucher wartet ein umfangreiches Angebot an Schloss-Führungen. Für Kinder gibt es eine Schatzsuche und eine Erkundung der Kasematten. Weitere thematische Führungen befassen sich beispielsweise mit dem wieder freigelegten Schlossbrunnen, den Resten der alten Burganlage im Schloss oder dem Wirken der heiligen Elisabeth in Marburg.
In Bewegung kommen die Gäste bei verschiedenen Mitmachaktionen des Zentrums für Hochschulsport und des Lehrstuhls für Motologie der Philipps-Universität. Um 15.45 Uhr wird im Schlosspark ein riesiges Schwungtuch in Bewegung gebracht.

Rund um das Schloss gibt es Aktionen und Informationen zum Service- und Studienangebot der Universität. Auch studentische Initiativen wie Phlink, die Zugvögel und das Magazin „Philipp“ präsentieren ihre Aktivitäten.

  • Die Stadtbuslinie 10 wird aufgrund fehlender Wendemöglichkeit von Freitag bis Sonntag nicht zum Schloss, sondern über den Rotenberg Richtung Marbach fahren. Von der Haltestelle Calvinstraße aus gibt es eine Fußwegverbindung über den Sandweg zum Schloss.
  • Lutherstraße und Gisonenweg werden am Samstag von 13 bis 24 Uhr für alle Fahrzeuge gesperrt – Ausnahmen gelten für Anwohner, Schwerbehinderte mit Parkausweis sowie Taxen und den kostenlosen Pendelbus, der vom Parkplatz des Uni-Hauptgebäudes ab 13 bis 20 Uhr im Halbstundentakt zum Schloss fährt. Rückfahrten gibt es ab 13.30 Uhr alle halbe Stunde.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr