Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Die Mehrheit findet die Veränderungen gut

Marburgs Stadtteile: Dagobertshausen (Teil 6 von 18) Die Mehrheit findet die Veränderungen gut

Dagobertshausen hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert – Kulturscheune und eine Gaststätte entstanden neu, die Reitanlage soll im Lauf des Jahres eingeweiht werden. Geschichte und Zukunft, Sorgen und Wünsche: Was passiert in Dagobertshausen? Wie leben die Dagobertshäuser?

Voriger Artikel
Einst Dorf, jetzt Wohn- und Gewerbeort
Nächster Artikel
Ockershausen: Ein Dorf mit Zuwachs

Idyllisch gelegen, ist Dagobertshausen bei allen Veränderungen ein Hort der Ruhe, betonen Ortsvorsteher August Scherer und Carlo Schroeder vom Bürgerverein.

Quelle: Till Conrad

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marburgs Stadtteile: Ginseldorf (Teil 5 von 18)
Der erste in Marburg zugelassene Lastkraftwagen wurde von  einem Ginseldorfer gefahren: Lorenz Stey, der Vater des  76-jährigen Clemens Stey, sitzt ab 1928 für die Firma Kaiser und Roth am Steuer.

In Ginseldorf reifen Überlegungen, am bundesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilzunehmen. 2005 reichte es zu Rang zwei – jetzt erhofft man sich einen Geldsegen um das Bürgerhaus aufzuhübschen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr