Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Williams Wurzeln in Marburg

Prinz Williams Wurzeln Williams Wurzeln in Marburg

Prinz Williams Wurzeln führen nach Marburg: Der Zweite in der englischen Thronfolge ist ein direkter Nachfahre der Heiligen Elisabeth von Thüringen.

Voriger Artikel
„Büroklammer“-Streit: Bürgermeister zeigt Bürger an
Nächster Artikel
Verbotene Schläge und Erniedrigungen

Prinz William, der morgen seine Kate heiratet, ist ein Nachfahre der Heiligen Elisabeth von Thüringen.

Quelle: Fotomontage: MyMedia

Marburg. Die Welt schaut morgen nach London, wo sich Prinz William und seine Kate das Ja-Wort geben. Der Marburger Hobbyhistoriker Karl Böttner (61) hat sich intensiv mit Williams Stammbaum befasst, viel nachgelesen und dabei Wurzeln gefunden, die bis nach Marburg reichen. Böttners Interesse für das Königshaus basiert auf einen persönlichen Hintergrund: Seine Tochter lebt in London nahe des Buckingham Palace und will ebenfalls heiraten – allerdings keinen Blaublüter.

Böttner hat festgestellt: William ist ein Nachfahre der Heiligen Elisabeth – in der 25. Generation. Historikern ist die Verbindung zum englischen Königshaus bekannt. Mehr als die Hälfte des hohen Adels Europas stammt aus Deutschland. Und Hochzeiten unter Adligen waren früher eine Selbstverständlichkeit, sodass die verwandtschaftlichen Beziehungen in ganz Europa zu finden sind. Prinz Philip, Gatte der Queen und Großvater von William, ist über seine Mutter Alice von Battenberg, die einer Seitenlinie des Hauses Hessen entstammt, ein direkter Nachkomme der Heiligen Elisabeth von Thüringen.

Die Familie des Prinzen von Battenberg nahm während des Ersten Weltkrieges den englischen Namen Mountbatten an.

So heißt der 28-jährige Prinz des Vereinigten Königreichs übrigens mit vollem Namen: William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor. Diese und weitere Details interessieren derzeit viele Menschen im Landkreis, die sich für die Hochzeit des Jahres begeistern.

von Anna Ntemiris

Die OP bietet einen kleinen Überblick auf die „Hochzeits-Vorbereitungen“ in Marburg, welchen Sie am Donnerstag in der Printausgabe und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad lesen können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr