Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Willi Weitzel sammelt Spenden für Syrien

Hilfstransport für Flüchtlingskinder Willi Weitzel sammelt Spenden für Syrien

Am Montag 28. April um 15.15 Uhr ist Willi Weitzel am Landratsamt. Dort wird er Spenden für syrische Flüchtlingskinder entgegennehmen, die er Anfang Mai in einem Hilfstransport an die syrische Grenze bringt.

Voriger Artikel
Stadtwerke testen Bus-Zug
Nächster Artikel
Blinde Eltern, sehende Kinder

Willi hat festgestellt, dass sein internationaler Führerschein abgelaufen ist. Aber das ist bei weitem nicht das einzige, was noch zu organisieren ist, bevor der Transport am 06. Mai startet.

Quelle: Magdalena Weitzel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bürgermeister Somogyi steigt ins Rhönrad

Es bleiben nur noch wenig mehr als zwei Wochen, bis der Hilfstransport zu den syrischen Flüchtlingskindern von Marburg aus startet. Willi kommt am 27. April in die Bärenbachhalle nach Stadtallendorf zur "Hilfsrunde".

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr