Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Wie steil ist der Anstieg zum Schloss?

Marburger Schlossbahn Wie steil ist der Anstieg zum Schloss?

Wenn die Steigung zum Schloss mehr als 15 Prozent beträgt, darf die Schlossbahn niemals zum Schloss fahren. Das muss jetzt gemessen werden.

Voriger Artikel
Weiter, weiter, immer weiter
Nächster Artikel
Büchner-Forschung an Uni vor dem Aus

Jochen Müller und Christian Krummeck vom Fachdienst Vermessung ermitteln die Steigung der Fahrbahn an der Ecke Sybelstraße und Lutherstraße.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Wenige Stunden vor dem geplanten Start hatte das Ordnungsamt der Stadt Marburg der Betreiberfamilie Brunett mitgeteilt, dass die Marburger Schlossbahn das Steilstück zwischen Barfüßertor und Landgrafenschloss vorläufig nicht befahren darf (die OP berichtete): Laut Straßenverkehrszulassungsordnung dürfen „Fahrzeugkombinationen zur Personenbeförderung“ nur Steigungen bis 10 Prozent befahren, bei steileren Strecken muss die Verkehrssicherheit nachgewiesen werden. Und: Steigungsstrecken über 15 Prozent Steigung dürfen überhaupt nicht befahren werden. Das teilte der TÜV Marburg mit.

Der städtische Fachdienst Vermessung ist seit Dienstag deswegen damit beschäftigt, die Steigung in Sybelstraße, Lutherstraße und Gisonenweg abschnittsweise zu vermessen. Dabei kommt es aufs Detail an: Steigungen in der Innenseite einer Kurve sind etwa höher als die außen. Ergebnisse sollen erst heute Abend vorliegen.

Erst wenn die Vermessung ergibt, dass die Grenze von 15 Prozent Steigung nirgendwo überschritten wird, würde der TÜV auf den Plan treten und in einer Simulation die Verkehrssicherheit der Bahn testen.

von Till Conrad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marburger Schlossbahn
Die Marburger Schlossbahn gestern bei ihrer Fahrt durch die Marburger Oberstadt. Für die Schlossroute braucht sie noch ein weiteres Gutachten

Ab 1. Juli sollte die Marburger Schlossbahn Fahrgäste von der Innenstadt zum Schloss bringen. Weil das Regierungspräsidium eine zusätzliche Zulassung für die Steilstrecke fordert, verzögert sich der Starttermin.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr