Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Wie nützlich ist Wissen der Ärzte für Patienten?

Studium generale Wie nützlich ist Wissen der Ärzte für Patienten?

Der Berliner Psychologe Professor Gerd Gigerenzer hält am Mittwoch, 24. April, ab 20.15 Uhr im Audimax im Marburger Uni-Hörsaalgebäude den Auftaktvortrag der öffentlichen Uni-Vortragsreihe"„Studium generale". Das Thema seines Vortrags lautet "Die Kunst der Risikokommunikation".

Voriger Artikel
Vorbildliches Willkommen
Nächster Artikel
Top-Kita erhält Preis

Der Psychologe Gerd Gigerenzer. Foto: Dietmar Gust

Marburg. Der Psychologe hat sich wissenschaftlich seit Jahrzehnten mit den psychischen Mechanismen des menschlichen Denkens befasst. Besonders intensiv hat er das Thema Entscheidungen erforscht, vor allem was die Sparten Management, Sport, Recht und Medizin anbetrifft. Zu seinem speziellen Forschungsgebiet hat er auch mehrere spannende Bücher veröffentlicht, beispielsweise zu den Themen „Das Einmaleins der Skepsis“. „Bauchentscheidungen“ sowie „Risiko. Wie man die richtige Entscheidung trifft“. Der 66-Jährige ist seit 1997 Direktor einer Abteilung für Verhaltenspsychologie im Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

„Für das Studium generale ist Gigerenzer von besonderem Interesse, weil in einem modernen Gesundheitswesen Patienten, Ärzte und andere Heilberufe dauernd mit Entscheidungssituationen und -alternativen konfrontiert sind.“, erläutert Professor Norbert Donner-Banzhoff. Die von Donner-Banzhoff geleitete Abteilung für Allgemeinmedizin an der Universität Marburg arbeitet mit Gigerenzer in einem Forschungsprojekt zusammen, das die diagnostischen Entscheidungen von Hausärzten untersucht. In Gigerenzers Vortrag geht es vor allem um die Frage, wie mündige Patienten in den Informationen der Ärzte nützliches Wissen erkennen und für ihre Entscheidungen verwerten können.

In diesem Jahr wird das „Studium generale“ vom Fachbereich Medizin organisiert. Das Generalthema lautet „Hoffnung, Anspruch und Wirklichkeit. Eine Reflexion der Medizin heute“.

von Manfred Hitzeroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr