Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
"Wie lecker is‘ das denn?"

Schulverpflegung "Wie lecker is‘ das denn?"

Schulen und Caterer haben zum vierten Mal für eine stärkere Thematisierung ausgewogener und gesunder Ernährung im Schulalltag geworben.

Voriger Artikel
Esskastanie ersetzt Südviertel-Baum
Nächster Artikel
Verdienste im Naturschutz

Lia und Elvin (von links) probieren gemeinsam mit Gunnar Merle, Ursula Timmermann-Hanelt, Stephanie Justus, Karin Ohrmann, Thomas Hesse, Brigitte Kraus und Claudia Bickel die gesunde Schulküche.

Quelle: Ina Tannert

Marburg. Unter dem Motto „Wie lecker is‘ das denn?“ informierten die Juko Marburg und die Abteilung Schulservice der Integral gGmbH über die Vorteile ausgewogener Schulverpflegung und boten gesunde Pausensnacks sowie spezielle Mittagessen für die von den Küchen-Diensten betreuten Schulen an. Für die Kampagne erstellte Integral einen „extra abwechslungsreichen Speiseplan“, teilte Abteilungsleiterin Ursula Timmermann-Hanelt mit. Ob fruchtiges Fischcurry, Geflügelbratwurst oder griechisches Ofengemüse - den Schülern des Gymnasiums Philippinum und der Sophie-von-Brabant-Schule schmeckte das bunte Speiseangebot.

Mit der„Juicebox“ der Juko konnten die Schüler frische Äpfel und Apfelmuffins als Mittagssnack kosten sowie Apfelsäfte von den Ockershäuser Streuobstwiesen Heiliger Grund probieren. „Ich freue mich, dass es diesen Tag gibt“, sagte Thomas Hesse, Schulleiter der Sophie-von-Brabant-Schule. Die eigentliche Herausforderung liege allerdings in der täglichen Auseinandersetzung mit der Problematik. Viele Schüler kämen jeden Tag ganz ohne Frühstück zur Schule oder versorgten sich nur mit dem schnellen Snack für zwischendurch. Die Träger der Schulverpflegung wünschen sich eine stärkere Zusammenarbeit mit den Bildungseinrichtungen sowie eine höhere Wertschätzung und stärkeres Interesse am täglichen Ernährungsplan. Für dieses Ziel arbeiten Juko und Integral mit dem städtischen Fachdienst Schule sowie dem Fachbereich Schule und Gebäudemanagement des Landkreises zusammen.

von Ina Tannert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr