Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Wenn das Baby behindert ist

Stiftung Prijateli hilft in Bulgarien Wenn das Baby behindert ist

Auch ein behindertes Kind kann ein glücklicher Mensch werden und das Leben seiner Eltern bereichern. Das ist die Botschaft, die Prijateli und Terratech auf die Geburtsstationen tragen wollen. Doch die Finanzierung ist jetzt geplatzt.

Voriger Artikel
CDU fordert Stärkung der Außenstadtteile
Nächster Artikel
Investoren scheuen den Wohnungsbau

In Deutschland wird die Babyklappe nur noch selten genutzt. In Bulgarien wird Eltern behinderter Kinder in der Regel empfohlen, ihre Kinder abzugeben. Das wollen Dr. Gangolf Seitz (TerraTech), Dr. Rumen Velev (Sofia), Virjinia Schwarten (Prijateli), Prof. Dr. Nadia Polnareva (Sofia), Hans Ordnung (Prijateli), Landrätin Kirsten Fründt, Michael Krahl (Prijateli), Prof. Dr. Helmut Remschmidt, Dr. Siegmund Köhler (UKGM) ändern.

Quelle: Kerstinheim

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr