Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wenn Kinder die Stärkeren sein müssen...

ASB-Tagung im TTZ Wenn Kinder die Stärkeren sein müssen...

„Bindungen stärken - Förderung positiver Bindungserfahrungen bei Kindern mit psychisch belasteten Eltern“ - unter diesem Titel veranstaltet der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) heute von 13 bis 18 Uhr im Technologie- und Tagungszentrum (TTZ) einen Fachtag, um ein Thema in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, das noch viel zu sehr in der Tabu-Zone verankert ist.

Marburg. Die Stärkung der Kinder von Eltern, die unter Depressionen oder Traumatisierungen leiden, ist entscheidend, um den Nachwuchs zu schützen und auch eine positive Selbstentwicklung zu garantieren. Denn: „Psychische Erkrankungen sind kein Stigma. Sie sind eine Erkrankung wie jede andere auch“, sagt Eleonora Wittner vom ASB.

Die Tagung wird gestaltet von Experten aus dem Landkreis. Auf diesem Gebiet keine Selbstverständlichkeit. Nach Begrüßung um 13 Uhr, unter anderem vom Landtagsabgeordneten und ASB-Vorstand Thomas Spies, hält Professor Ute Ziegenhain vom Uniklinikum Ulm einen Vortrag über die Chancen früher Förderung von Beziehungs- und Erziehungskompetenzen bei psychisch kranken Eltern. Anschließend geht es für die gut 250 Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Schulen sowie Beratungs- und Therapieeinrichtungen in die unterschiedlichen Arbeitsgruppen. Die Veranstaltung ist ausgebucht.

von Carsten Bergmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg