Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Weitere Blitzer besprüht

Stadtautobahn Marburg Weitere Blitzer besprüht

Schon wieder wurden stationäre Blitzer mit Farbe besprüht. Dieses Mal auf der Marburger Stadtautobahn.

Voriger Artikel
Wildwest auf dem Traktor: Fahrer und Polizisten verletzt
Nächster Artikel
Vaupel: "Diese Veranstaltung war desaströs"

Unbekannte besprühten in der Nacht zu Mittwoch die Blitzer auf der Marburger Stadtautobahn.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. In der Nacht zum Mittwoch sprühten Unbekannte mit schwarzer Farbe das Sichtfenster der vier stationären Blitzanlagen auf der Stadtautobahn (beide Fahrtrichtungen) zu.
Die Höhe des Schadens kann momentan noch nicht beziffert werden, teilte die Polizei in Marburg mit. Bereits am Dienstag berichtete die OP über gleichgelagerte Vorfälle in Kirchhain, sowie zwischen Göttingen und Münchhausen. Dort wurden insgesamt 13 Radaranlagen beschmiert.

Zusammen mit dem neuerlichen Vorfall sind somit insgesamt 17 Anlagen im Kreisgebiet von der Aktion betroffen. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei bittet Zeugen, denen in der Nacht auf der Stadtautobahn verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, sich unter der Telefonnummer 06421/ 4060 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr