Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Weihnachtsmärkte profitieren von gutem Wetter

Bilanz Weihnachtsmärkte profitieren von gutem Wetter

Kein Rekordjahr, aber trotzdem tausende Besucher bei milden Advents-Temperaturen: Der Verlauf des Marburger Weihnachtsmarkts ist aus Sicht des Stadtmarketings positiv zu bewerten.

Voriger Artikel
Unerlaubter Waffenbesitz wird für 68-Jährigen teuer
Nächster Artikel
„Zukunft braucht Herkunft“

Tausende besuchten den Weihnachtsmarkt.

Quelle: Florian Gaertner

Marburg. „Das Wetter ist nicht so perfekt gewesen wie 2014, es gab gerade an den klassischen Familientagen leider einige verregnete Stunden. Aber das vergangene Jahr war auch wirklich außergewöhnlich gut“, sagt Jan-Bernd Röllmann, Stadtmarketing-Koordinator auf OP-Anfrage.

Die milden Temperaturen hätten die Aufenthaltsdauer an den Ständen wohl verlängert. „Der Besuch der Märke ballt sich immer mehr an den Wochenenden. Die Stadt ist dann schon ziemlich voll, aber auch unter der Woche war der Standort auf dem Marktplatz immer sehr gut besucht.“ Deshalb seien die Gratis-Busse, die an den vier Advents-Samstagen fuhren, ein „voller Erfolg“ gewesen.

Die bundesweit grassierende Angst vor Terroranschlägen hat laut Röllmann in der Universitätsstadt „gar keine Rolle gespielt“. Das Sicherheitsempfinden der Bewohner und Besucher sei „offenbar sehr hoch“.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr