Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Weidenhäuser machen Gästen den Hof

11. Höfefest Weidenhäuser machen Gästen den Hof

Einblicke in lauschige Hinterhöfe und unbekannte Plätze: Die Weidenhäuser öffnen am Samstag für Besucher wieder ihre Hoftüren.

Voriger Artikel
Verdächtigter sagt aus
Nächster Artikel
Die Oma winkt vom Hof aus mit dem Tuch

Am Samstag um 15 Uhr öffnen die Weidenhäuser Höfe ihre Tore. Bis in den Abend hinein können Besucher dort unter anderem
Konzerte besuchen. Foto: Thorsten Richter

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Am kommenden Samstag ab 15 Uhr steigt zum elften Mal das Weidenhäuser Höfefest. Viele tausend Besucher haben in den vergangenen Auflagen des Festes den Weg nach Weidenhausen gefunden und dort gefeiert. An insgesamt 15 Orten in und um die Weidenhäuser Straße können Besucher ein interessantes Kulturprogramm mit viel Livemusik erleben.

Ob akustische Gitarre mit deutschen Texten, Rock, Blues und Country, entspannter Jazz, Garage-Beat, Tango oder Spelunkenfolk, ob legendäre Marburger Bands oder eher unbekannte Talente, für jeden Musikgeschmack sei etwas dabei, teilt Susanna Kolbe vom Organisationsteam mit.

Einige der auftretenden Marburger Musiker kommen sogar direkt aus Weidenhausen. Zu allen Konzerten ist der Eintritt frei. Für den Nachmittag haben die Weidenhäuser ein Familienprogramm zusammengestellt mit Kasperletheater oder Kinderschminken.

In diesem Jahr laden auch ganz neue, zum Teil sehr kleine (Hinter-)Höfe zum Feiern ein. Der Flohmarkt bei WoGe auf dem Wehr beginnt traditionell schon um 14 Uhr , noch bevor Bürgermeister Dr. Kahle um 15Uhr offiziell im Shambalazentrum eröffnet. Anschließend steht für die Kinder Ytong sägen auf dem Programm. Bis in den Abend hinein werden dort Konzerte verschiedener Stilrichtungen und geführte Meditationen geboten. Um 21 Uhr wird ein Lagerfeuer entzündet.

Am Ufercafé (Trojedamm 1) treten ab 17 Uhr drei Bands auf, darunter ab 20 Uhr Rauschgold mit Rockmusik aus Marburg. Im Dingsbums Hof (Weidenhäuserstr. 15) startet eine Mini-Disco der 70er-Jahre (Disco, Funk, House) .

Die Blaue Bühne (Weidenhäuser Str. 15) ist mit Hohnsteiner Kaspergeschichten ganz für die Kleinen da. Um 15.30 und 16.30Uhr treten die Räuber Kribs und Krabs für Kinder ab 4Jahren auf . Um 17.30 und 18.15 Uhr heißt es: Der Bär geht spazieren (ab 2Jahren). Im Hof Braugasse (Weidenhäuser Str. 60) wird ein Kinderprogramm angeboten. Erwachsene können dort ihr Geschick mit Langbogen und dem mongolischen Reiterbogen testen.

Neben den größeren Höfen mit umfangreichem Musikprogramm finden die Besucher auch idyllische, ruhige Plätze zwischen den Häusern, wo sie bei Kaffee und Kuchen entspannen können, wie im Hof Seip/Weller (Weidenhäuser Str.37) von 15 bis 18 Uhr mit dem Bläserquintett Capriccio . Der Haus‘sche Hof (Weidenhäuser Str. 50) bietet ab 15 Uhr Kaffeehof, Klangreisen mit viel Tam-Tam (18Uhr) und zum Abschluss (20Uhr) Musik von Tango Nuevo bis Punk .

Im Hof Annegrete Henke (Weidenhäuser Str. 49) steht Marburgs Bild-Kunst im Fokus . Ab 17 Uhr können Interessierte im Hof Bode (Weidenhäuser Str. 14) Geschichten aus Weidenhausen von Franz Becker lauschen.

Die Sparkasse bietet von 15 bis 18 Uhr Kinderschminken und ein Gewinnspiel an. Um 19 Uhr beginnt die Band Green Garden im Hof Schott (Weidenhäuser Str. 18) mit ihrem Cover-Rock-Auftritt. Schneiders Höfe (Weidenhäuser Str. 20 und 22) bieten ab 15Uhr ein Konzert von Andi aus der 22 (Akkordeon) und Male Fjord (Gitarre).

Der Ponyhof (Weidenhäuser Str. 80) präsentiert ab 19.30 Uhr einen musikalischen Streifzug von 60er-Garage- bis zu Punk-Rock-Beats. Der Hof Gerber-gäßchen bietet ab 16 Uhr Akustik-Pop/Rock, Singer/Songwriter-Musik und Psychedelic Blues/Rock. Die Andacht in der Kapelle St. Jost ab 17 Uhr zum Thema beschäftigt sich mit den Höfen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr